• Geschmolzene Atomträume
  • Esslingen startet gemeinschaftliches Solarprojekt
  • Gutes Zeugnis für das ETS
  • Die wichtigsten Länder bei neuinstallierter Windkraftleistung
  • Strom rutscht ab, CO2 und Gas steigen
  • 90 % der Planungen nicht mehr von Flugsicherung blockiert
  • Interne Lösung: Stadtwerke Wasserburg mit neuem Werkleiter
  • Stadt Essen gründet eigenen Wasserstoff-Beirat
  • Klima-Expertenrat drängt auf bessere Datenlage
  • Mit erfundenen Windparks Konzerne um Millionen gebracht
Enerige & Management > Photovoltaik - 515,8 W Ausgangsleistung bestätigt
Bild: Jonas Rosenberger
PHOTOVOLTAIK:
515,8 W Ausgangsleistung bestätigt
Trina Solar, ein Anbieter von Photovoltaik-Gesamtlösungen, hat vom TÜV Rheinland die Ausgangsleistung seines Vertex-Moduls bestätigt bekommen. 
 
In einer unabhängigen Prüfung durch den TÜV Rheinland konnte sich der PV-Anbieter mit Hauptsitz in China die Ausgangsleistung seines Vertex-Moduls offiziell bestätigen lassen: Hiernach erreicht das Modul eine Ausgangsleistung von 515,8 W, heißt es in einer Mitteilung von Trina Solar. Es habe die Zertifizierung für PV-Module erhalten, sowohl nach der Leistungsnorm IEC 61215 als auch nach der Sicherheitsnorm IEC 61730.
 
Testergebnisse des Vertex-Moduls
Bild: Trina Solar


Vertex sei eines der ersten Ultra-Hochleistungsmodule, das von einem internationalen Testinstitut zertifiziert worden sei, heißt es weiter. 

Die Vertex-Modulserie erreicht nach Angaben des Herstellers einen Wirkungsgrad von derzeit bis zu 21 %. Der Hersteller sieht eine weitere Steigerung der Ausgangsleistung auf über 600 W und einen Wirkungsgrad von über 24 % für möglich. Die Module der Vertex-Serie verfügen über 210-mm-Zellen, die mit einem neuartigen Verfahren gedrittelt werden. Elektrische Effekte an der Schnittkante sollen vermieden und die Zellabstände minimiert werden. Dies maximiere die aktive Fläche und die Moduleffizienz. 

Erste Module der Vertex-Serie hat Trina Solar Ende März ausgeliefert: In Sri Lanka sollen sie in einer 10-MW-Photovoltaik-Anlage zum Einsatz kommen. Der Netzanschluss der Anlage sei für das dritte Quartal geplant, heißt es. Erst Mitte März 2020 hatte Trina Solar mit der Serienproduktion der Modulserie begonnen.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 27.04.2020, 13:26 Uhr