• Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
  • Verbund: Quartalsgewinn sinkt um 7,6 %
  • Engie verliert Steuervorteil
  • Enapter entwickelt AEM-Elektrolyseur der Megawattklasse
HANDEL:
EEX erstmals im Plus - eigenes Clearinghaus
Die EEX European Energy Exchange AG, Leipzig, hat im Geschäftsjahr 2005 ihren Jahresüberschuss um 6 Mio. Euro auf 3 Mio. Euro gesteigert und damit erstmals seit ihrer Gründung die Gewinnzone erreicht.
 
Der Umsatz wuchs um 47 % auf 23 Mio. Euro. Den überwiegenden Anteil dazu trugen die Erlöse aus dem Terminmarkt bei, die um 56 % auf 15 Mio. Euro zulegten. Vorstandsvorsitzender Dr. Hans-Bernd Menzel kündigte für das laufende Jahr die Ausgliederung der Clearing-Aätivitäten der EEX in eine eigene Gesellschaft in Leipzig an, die auch Dienstleistungen für andere Energiebörsen anbieten soll. Diese Kunden könnten sich auch als Gesellschafter an der European Commodity Clearing AG beteiligen. Im Laufe des Jahres sind außerdem der Start von Kohle-Futures, ein Intraday-Handel für Strom und ein Produkt für den Gasmarkt geplant. Im Juni soll der Börsenrat darüber entscheiden, ob die EEX einen Strom-Spotmarkt für die Schweiz auflegt.

Weitere Informationen folgen

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 25.04.2006, 15:24 Uhr