• Wuppertal wieder in der Gewinnzone
  • Schlüssel Spark funktioniert ohne Batterie
  • EWE mit Kurs auf Klimaneutralität
  • VNG Gründungsmitglied bei H2Global
  • Stadtwerke Krefeld ziehen erfreuliche Bilanz
  • Energiesparen durch Gebäudesanierung
  • Axpo steigert Gewinn im ersten Halbjahr
  • Thüga Smart Service in Freudenstadt aktiv
  • Umweltbundesamt warnt: Deutschland wird heißer und trockener
  • 9,36 Mio. Euro für Enapters Automatisierungspläne
Enerige & Management > E-World - Energiemanagement durch Automatisierung
Bild: GMX
E-WORLD:
Energiemanagement durch Automatisierung
Der Kölner IT-Anbieter Q-loud GmbH wird auf der E-world energy & water 2018 im Februar in Essen verschiedene Lösungen und Produkte für ein optimiertes Energiemanagement vorstellen.
 
Energiemanagement durch automatisierte Zählerstandserfassung hat sich die Kölner Q-loud GmbH auf die Fahnen geschrieben. In einem konkreten Szenario wird der IT-Anbieter auf der World ein Gesamtsystem zur digitalen Übertragung von Messdaten bei mechanischen Strom-, Gas-, Wasser- Öl- und Betriebsstundenzählern präsentieren. Dabei ist es nach Angaben des Anbieters gleichgültig, ob die Zähler über Smart Meter-Funktionalitäten verfügen oder nicht. Für die Zählerauslesung kommen verschiedene Adapter für M- und Modbus-Anwendungen zum Einsatz.
 
Als Nachrüstlösung bietet die EnergyCam von Q-loud eine vereinfachte Fernauslesung und den Einstieg ins Energiemanagement.
Bild: Q-loud

Zudem können über die Nachrüstlösung EnergyCam Industriebetriebe, Filialen oder die Wohnungswirtschaft eine einfache und schnelle Digitalisierung der analogen Bestandszähler vornehmen. Ohne einen kostspieligen Zähleraustausch wird die Kamera einfach auf den Zähler aufgeklebt und per Kabel oder Funk mit einem Gateway als zentraler Datensammelstelle verbunden. Dadurch können Verbrauchsdaten zur Weiterverarbeitung gesammelt und optional verschlüsselt in eine Cloud gesendet werden.

Aus den Zeitreihen-Daten können dann über eine Programmierschnittstelle oder als Download im CSV-Format die automatisch erfassten Verbrauchsdaten zur Weiterverarbeitung zur Verfügung gestellt werden. Mit den so zentral vorliegenden Daten sei ein erster Schritt für ein systematisches Energiemanagement nach ISO Norm 50001 erfolgt, teilte Q-loud mit. Für die EnergyCam sollen verschiedene Adapter zur Verfügung stehen, damit insbesondere die Energieverantwortlichen in Industrie, um Facility Management und im Controlling die dezentralen Betriebsstrukturen schneller und verlässlich erfassen können.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 12.01.2018, 09:36 Uhr