• Strompreis steigt mit wenig Wind, Gas und CO2 zeigen sich stabil
  • Lichtblick auf der Erfolgsspur
  • Bayernwerk und Audi untersuchen netzschonendes Laden
  • Vorstandsvorsitzender verlässt Bayernwerk
  • E&M startet den Marktplatz Energie
  • Softwarefirmen kooperieren bei IoT-Lösung
  • Stadtwerke München schließen Geschäftsjahr mit Verlust ab
  • Die Energiewende als "Gemeinschaftsprojekt"
  • BMW erhält 68 Mio. Euro Förderung für Entwicklung von Feststoffbatterie
  • NRW-Landesregierung schießt windige Eigentore
Enerige & Management > Marktkommentar - Gas: Leichte Erholung zum Wochenstart
Bild: E&M
MARKTKOMMENTAR:
Gas: Leichte Erholung zum Wochenstart
Die Aussichten auf kühleres Wetter zum Ende der Woche hin haben dem Gasmarkt an den deutschen und europäischen Handelsplätzen zu einem freundlichen Wochenstart verholfen.
 
Wie schon in der vergangenen Woche sind es die Wetterprognosen, die die Gaspreise sinken oder steigen lassen. „Die Vorhersagen sind in Richtung kälter gegangen, sodass der Markt nach oben geht“, äußerte sich ein Händler. Aber auch wenn es im März kalt bleibt, sei nicht mit Preisspitzen zu rechnen.

Das liegt vor allem daran, dass gerade viel LNG in Europa anlandet. Die Speicherinhalte sind mit 30,9 % in Deutschland zwar sehr niedrig, aber die Ausspeichergeschwindigkeit ist nur noch gering. Für Unterstützung sorgt darüber hinaus die unterdurchschnittliche Stromeinspeisung aus Windkraftanlagen, was die Gaskraftwerke wieder stärker ins Geschäft bringen dürfte.

Der Day-Ahead-Kontrakt für das niederländische TTF-Marktgebiet stand am Nachmittag bei 16,25 Euro/MWh und landete damit 40 Cent über dem Schlusskurs des Vortages. Der Frontmonat April wies mit 15,92 Euro/MWh ein Plus von 20 Cent auf, ebenso viel machte der Jahreskontrakt 2022 gut, der bei 16,72 Euro/MWh lag.

Der Day-Ahead-Kontrakt für das deutsche NCG-Marktgebiet erreichte an der EEX 16,57 Euro/MWh, das sind 40 Cent mehr als der Schlusskurs vom Vortag. Für den Frontmonat gab es Abschlüsse bei 16,25 Euro/MWh, 15 Cent über dem Vergleichswert

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 01.03.2021, 17:04 Uhr