• Strom: Korrektur beim Kalenderjahr
  • Gas: Seitwärts-Tendenzen
  • Globaler Klimaschutz unzureichend
  • Fehlende Richter könnten Windkraftausbau bremsen
  • "An den heutigen Strukturen festzuhalten, würde uns viel Geld kosten"
  • Sicherungssysteme haben Blackout verhindert
  • In neun Schritten zur treibhausgasneutralen Verwaltung
  • Wie sage ich es meinem Kunden
  • Thüringer Versorger beteiligt sich an Internetdienstleister
  • Bundeswirtschaftsministerium nimmt Wärmewende ins Visier
Enerige & Management > Marktkommentar - Gas: Es geht wieder aufwärts
Bild: E&M
MARKTKOMMENTAR:
Gas: Es geht wieder aufwärts
An den deutschen und europäischen Handelsplätzen haben sich die Gaspreise durch die Bank erholt.
 
Die deutlichen Verluste zum Wochenstart wurden am Dienstag wieder hereingeholt. Obwohl sich am grundsätzlichen Marktumfeld nicht viel geändert hat, schien einigen Händlern der Kurssturz wohl etwas übertrieben, andere sahen offenbar eine gute Gelegenheit gekommen, sich zu günstigen Preisen einzudecken.

Darüber hinaus hat man statt der Tatsache, dass die Temperaturen zunächst einmal über dem Durchschnitt liegen, die Hoffnung in den Blick genommen, dass sie im Februar nochmal kräftig fallen könnten. Das sei schließlich, so hörte man, schon öfters mal der Fall gewesen. Für Unterstützung, die auf Tatsachen statt auf Spekulationen fußt, sorgen rückläufige Speicherstände. Der aktuelle Wert von 55 % in Deutschland liegt weit unter dem vor einem Jahr.

Der Day-Ahead-Kontrakt für das niederländische TTF-Marktgebiet stand am Nachmittag bei 20,25 Euro/MWh und landete damit rund 1 Euro über dem Schlusskurs des Vortages. Der Frontmonat Februar wies mit 20,10 Euro/MWh ein Plus in gleicher Höhe auf, 35 % legte der Jahreskontrakt 2022 zu, der bei 16,47 Euro/MWh lag.

Der Day-Ahead-Kontrakt für das deutsche NCG-Marktgebiet erreichte an der EEX 19,75 Euro/MWh, das ist ebenfalls 1 Euro mehr als der Schlusskurs vom Vortag. Für den Frontmonat gab es Abschlüsse in gleicher Höhe, eine Steigerung um 1,20 Euro.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 19.01.2021, 17:01 Uhr