• Strom, CO2 und Gas notieren fester
  • Hermann Albers weiterhin BWE-Präsident
  • Vollmundige Versprechen ohne Taten
  • Kritik an Berliner Vorschrift für Kartenlesegeräte an Ladestationen
  • Uniper Q1: Höhere Prognose angekündigt
  • Energiebranche soll Hauptlast der neuen Klimaschutzziele tragen
  • Software-Tool errechnet Wechselwirkungen
  • Merkel ruft zu weltweitem Emissionshandelssystem auf
  • Millionenförderung für Mittelstandsprojekt
  • Supercomputer kühlt sich selbst mit Wärme
Enerige & Management > Photovoltaik - ABB verkauft Solarwechselrichter-Sparte
Bild: Franz Metelec / Fotolia
PHOTOVOLTAIK:
ABB verkauft Solarwechselrichter-Sparte
Der schweizer ABB-Konzern trennt sich von einem weiteren Teil seines Energieportfolios und verkauft seine Solarwechselrichter-Aktivitäten.
 
Käufer des ABB-Solarwechselrichter-Geschäfts wird der italienische Hersteller Fimer, heißt es in einer Mitteilung von ABB. Die beiden Unternehmen hätten eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Der Abschluss der Transaktion ist für das erste Quartal 2020 geplant.

ABB beschäftigt in seiner Solarwechselrichter-Sparte rund 800 Beschäftige und hat Standorte für Forschung und Produktion in Italien, Indien und Finnland. Der Bereich hat 2018 einen Umsatz in Höhe von umgerechnet knapp 260 Mio. Euro erzielt. 

Der Käufer, das italienische Unternehmen Fimer, produziert neben Solartechnik auch Ladeinfrastruktur für Elektromobilität sowie industrielle Schweißtechnik. Alle drei Produktbereiche basieren auf Wechselrichter-Technologien. Fimer ist nach eigenen Angaben der achtgrößte Hersteller von industriellen Wechselrichtern. 

Nach einer Marktanalyse des Marktforschungsunternehmens Wood Mackenzie lag ABB mit ihren Solarwechselrichtern 2018 bei rund 5 % weltweitem Marktanteil und damit auf Platz fünf nach Huawei (22 %), Sungrow (15 %), SMA Solar (8 %) und Power Electronics (6 %).

ABB hatte Ende 2018 angekündigt, dass es 80,1 % seiner Stromnetze-Sparte an Hitachi verkaufen werde, um sich auf Lösungen für digitale Industrien zu konzentrieren.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 09.07.2019, 13:01 Uhr