• Vorreiter-Unternehmen für Klimaschutz-Initiative gesucht
  • Ökostromlücke von 10 Prozent für 2030 prognostiziert
  • Thomas Zaremba wechselt von Jena nach Rudolstadt
  • Bürger entscheiden für Solarpark bei Sinzing
  • "Jede vermiedene Tonne Treibhausgase zählt"
  • Hamburg Energie und Wärme Hamburg fusionieren
  • Geothermienutzung zur Wärmebereitstellung in Deutschland
  • An allen Enden fester
  • OGE arbeitet mit Lkw-Herstellern zusammen
  • Verbände fordern mehr Hilfen bei Effizienz-Projekten
SCHWEIZ:
Adev wächst auch im Jubiläumsjahr
Die in der Schweizer Elektrizitätsgeschäft in ihrer Art einzigartige Adev Energiegenossenschafts-Gruppe mit Sitz in Liestal verzeichnete in ihrem 20. Betriebsjahr einen Produktionsrekord von 16,1 Mio. kWh (Vorjahr 14,3 Mio. kWh).
 
Dabei wurde ein Umsatz von 2,56 Mio. Euro erwirtschaftet. Im Jahr davor wies das Unternehmen noch einen Umsatz von 2,91 Mio. Euro aus. Insgesamt rund 1 000 „grün“ anlegende Aktionärinnen und Aktionäre sowie 300 Genossenschafter finanzierten die Kapitalstöcke der Gruppe von rund 5,69 Mio. Euro und verzichten größtenteils auf Dividenden und/oder Zinsen. 55 % der Energieproduktion von Adev stammen aus Kleinwasserkraft. Als unabhängiger Stromerzeuger unterhält und führt die Adev 15 KWK-Anlagen mit Nahwärmenetzen, kleineren Biomasse-, Photovoltaik- und Kleinwasserkraftwerken sowie Beteiligungen an Windenergie-Anlagen.

Heute werden in der Schweiz zwar die Einspeisetarife durch eine freiwillige Vereinbarung zwischen Bund und Elektrizitätswirtschaft geregelt. Förderungen für erneuerbare Energien wie in Deutschland bleiben jedoch in weiter Ferne. Konkurrenz auf dem Ökostrom-Markt ist für die Adev eine Neuigkeit, wenn auch eine bedrängende, sagte Adev-Verwaltungsratspräsident Rudolf Rechsteiner auf der Generalversammlung. Die traditionellen EVU versuchen zunehmend, die Ökostromerzeugung für ihre Unternehmensziele zu vereinnahmen und bieten auch das früher verschmähte Wärme-Contracting an. Als Konsequenz prüft die Adev Anlagemöglichkeiten in Deutschland.


 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 27.05.2005, 14:20 Uhr