• Strom, CO2 und Gas notieren fester
  • Hermann Albers weiterhin BWE-Präsident
  • Vollmundige Versprechen ohne Taten
  • Kritik an Berliner Vorschrift für Kartenlesegeräte an Ladestationen
  • Uniper Q1: Höhere Prognose angekündigt
  • Energiebranche soll Hauptlast der neuen Klimaschutzziele tragen
  • Software-Tool errechnet Wechselwirkungen
  • Merkel ruft zu weltweitem Emissionshandelssystem auf
  • Millionenförderung für Mittelstandsprojekt
  • Supercomputer kühlt sich selbst mit Wärme
Enerige & Management > Fusion - Beraterfirmen fusionieren
Bild: Joachim Wendler / Fotolia
FUSION:
Beraterfirmen fusionieren
Die TKT Teleconsult Kommunikationstechnik GmbH und die Vivax GmbH haben sich zusammengeschlossen.
 
Das neuformierte Unternehmen mit dem Namen „tktVivax GmbH“ habe seinen Sitz in Berlin, heißt es in einer Mitteilung. Die TKT Teleconsult Kommunikationstechnik wurde 1995 gegründet und hatte ihren Sitz in Backnang (Baden-Württemberg). Die Vivax GmbH mit Sitz in Berlin ging im Jahr 2009 an den Start. In der neuen Gesellschaft führen die Partner „ihre Kompetenzen im Bereich zukunftsorientierter Telekommunikationstechnologien mit dem Know-how für Organisations-, Prozess- und Digitalisierungsberatung in der kommunalen Versorgungswirtschaft zusammen“.
 
Geschäftsführer der TKT Vivax sind Thomas Berkel, Philipp Bode und Dirk Fieml. Vor allem Fieml ist in der Energiewirtschaft bekannt. Er war zuvor unter anderem Vorstand bei dem Nürnberger Regionalversorger N-Ergie.

Rund 50 Mitarbeiter sind in der neuen Gesellschaft beschäftigt. Das Beratungsspektrum reicht von der Prozessoptimierung und Organisationsberatung über Consulting in Bereichen wie IT, Netz und Technik bis hin zur konkreten Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von Glasfaser- und 5G-Infrastrukturen. 
 
„Gemeinsam decken wir dabei nicht nur alle horizontalen Fragestellungen etwa zu Technologien oder Methoden ab, sondern kennen uns auch in den speziellen Anforderungen vertikaler Märkte wie der Energieversorgung oder der öffentlichen Verwaltung aus“, sagt Fieml. Als Referenzprojekte in der Vergangenheit haben die beiden Unternehmen unter anderem die Stadtwerke Bochum Netz GmbH, die Bad Honnef AG, die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim und die Stadtwerke Merseburg betreut. 

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 10.12.2018, 12:48 Uhr