• Strom, CO2 und Gas notieren fester
  • Hermann Albers weiterhin BWE-Präsident
  • Vollmundige Versprechen ohne Taten
  • Kritik an Berliner Vorschrift für Kartenlesegeräte an Ladestationen
  • Uniper Q1: Höhere Prognose angekündigt
  • Energiebranche soll Hauptlast der neuen Klimaschutzziele tragen
  • Software-Tool errechnet Wechselwirkungen
  • Merkel ruft zu weltweitem Emissionshandelssystem auf
  • Millionenförderung für Mittelstandsprojekt
  • Supercomputer kühlt sich selbst mit Wärme
Enerige & Management > Emissionshandel - CER-Ausschüttung: Vattenfall setzt auf Biomasse in Indien
Bild: UNFCCC
EMISSIONSHANDEL:
CER-Ausschüttung: Vattenfall setzt auf Biomasse in Indien
In der Woche vom 23. bis zum 29. September hat der Exekutivrat des Clean Development Mechanism (UNFCCC) insgesamt 3 364 380 zertifizierte Emissionsgutschriften an 17 Projekte ausgegeben.
 
Damit konnte der Zertifikatezufluss in der vergangenen Woche das Niveau der Vorwoche halten. Eine Woche zuvor waren knapp 3,6 Mio. Emissionsgutschriften an 35 CDM-Projekte ausgegeben worden.

Allein 1 764 076 zertifizierte Emissionsgutschriften gehen an ein Wiederaufforstungsprojekt in Indien. Mit den Zertifikaten werden die Naturschutzbemühungen zwischen dem 25. Juni 2001 und dem 24. Juni 2011 honoriert. Die Emissionsrechte können von den Projektinitatoren, der Mangalam Timber Products Limited nun frei auf dem Markt verkauft werden.

In der zentralchinesischen Shanxi-Provinz konnten zwischen dem 1. August 2011 und dem 31. Januar 2012 die Grubengas-Emissionen der Yangquan Coal Industry um insgesamt 417 609 t reduziert werden. Die ausgeschütteten Emissionsgutschriften gehen an den European Carbon Fund und die CO2-Dienstleister Natixis, Camco International sowie an die niederländische Fortis Intertrust und Orbeo aus Frankreich.

Ebenfalls in der chinesischen Shanxi-Provinz befindet sich auf der Kohlemine Datuhe ein weiteres Grubengas-Projekt. Zwischen dem 23. April 2009 und dem 24. Februar 2011 wurden hier 164 320 Emissionsgutschriften generiert. Die dafür ausgegebenen Emissionsrechte gehen an die EDF Trading Ltd, der niederländische Projektentwickler Energy Systems International B.V. hat sich inzwischen aus dem CDM-Projekt zurückgezogen.

Die japanischen Unternehmen Agritech Marketing Co., Ltd., Mitsubishi UFJ Morgan Stanley Securities Co., Ltd. und Chubu Electric Power Co., Inc. sowie NES Japan Co., Ltd. sind an einer Biomasseanlage in Malaysia beteiligt. Aus dem Betrieb der Anlage Kina (11,5 MW) konnten sie vom 1. August 2012 bis zum 31. Dezember 2012 insgesamt 154 033 Emissionsgutschriften beziehen.

In Chile konnte das Laufwasser-Kraftwerk Hornitos (63,09 MW) zwischen dem 1. Dezember 2011 und dem 31. Dezember 2012 insgesamt 144 273 CER erwirtschaften. Die Emissionsrechte gehen an das niederländische Umweltministerium und den niederländischen CDM Facility Fonds.

Der japanische Energiekonzern Tepco (Tokio Electric Power Corp.) konnte mit dem chilenischen Deponiegasprojekt El Molle 142 546 CER generieren. Die Emissionsgutschriften wurden für die Projektlaufzeit vom 1. August 2011 bis zum 31. Oktober 2012 ausgeschüttet.

In den sechs Kohleminen der Tiefa Coal Industrry Group in der nordostchinesischen Liaoning-Provinz werden die Grubengase energetisch verwertet. Für die Unterstützung dieser Klimaschutzmaßnahme erhält der japanische Industriekonzern Mitsui & Co., Ltd. für das zweite Halbjahr 2012 insgesamt 104 336 CER zugeteilt.

Die übrigen Projekte, die in der vergangenen Woche Emissionsgutschriften erhalten haben, bekamen jeweils weniger als 100 000 Zertifikate zugeteilt. Aus deutscher Sicht konnte die Vattenfall Europe Generation AG anteilig mit der Vattenfall Energy Trading Netherlands N.V. und der EDF Trading 42 390 Emissionsgutschriften aus ihrer Beteiligung an dem Biomasseprojekt Malwa im nordindischen Bundesstaat Punjab für sich verbuchen.

CER-Status
Mit den in der vergangenen Woche hinzugekommenen Zertifikaten steigt die Zahl der durch das UNFCCC ausgegebenen Emissionsgutschriften auf aktuell 1 383 873 123.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 30.09.2013, 15:54 Uhr