• SF6 in der Energiebranche weiter auf dem Vormarsch
  • Solarkraftwerke auf Braunkohleflächen
  • Digitalisierung für zeitgemäße Immobilienverwaltung
  • Wuppertal will Wasserstoff-Busflotte verdoppeln
  • Rohstoffhunger nach wichtigen Metallen für Lithium-Ionen-Batterien
  • Festere Notierungen bei Strom, Gas und CO2
  • Erneuerbaren-Verband rechnet mit Laschets Windkraft-Plänen ab
  • Neuer Zeitplan für Zellfertigung in Münster
  • Industriekunden: VIK-Basisindex im Mai weiter gestiegen
  • Nürnberger Eisspeicher in Betrieb
Enerige & Management > Advertorial - Digitalisierung für zeitgemäße Immobilienverwaltung
Techem: effiziente und smarte Immobilienverwaltung, Bild: Getty Images/Westend61
ADVERTORIAL:
Digitalisierung für zeitgemäße Immobilienverwaltung
Neue gesetzliche Vorgaben, steigende Energiepreise, Rufe nach dem klimaneutralen Gebäude und gleichzeitig die Zufriedenheit der Mieter sicherstellen:
 
Steigende Anforderungen machen die Arbeit von Immobilienverantwortlichen komplexer. Ein Großteil der Immobilienverantwortlichen in Deutschland sieht aktuell deutliche Defizite bei der Effizienz ihrer Verwaltungsprozesse. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von Techem, einem der führenden Serviceanbieter für smarte und nachhaltige Gebäude, unter mehr als 1.400 Immobilienverantwortlichen in Deutschland.

Als eine der größten Herausforderungen geben die Befragten die Einhaltung der vielen neuen gesetzlichen Vorgaben an, mit denen auch der Verwaltungsaufwand steigen wird. So sieht beispielsweise die EU-Energieeffizienz-Richtlinie (EED)   vor, dass neu installierte Erfassungsgeräte bald fernauslesbar sein müssen und Bewohner künftig unterjährig Auskunft über ihren Energieverbrauch erhalten sollen. Die bundesweite Rauchwarnmelderpflicht   und laufende Instandhaltung der Melder beinhalten weitere Verwaltungsaufgaben, die Zeit und Ressourcen beanspruchen.

Mit digitalen Lösungen Aufwand reduzieren

Um Abläufe für Eigentümer, Bewohner und Dienstleister schneller und bequemer zu gestalten, ist die Digitalisierung in und von Gebäuden ein entscheidender Hebel. Sie ermöglicht deren effiziente Verwaltung und eine übersichtlichere und einfachere Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben. Mit dem digitalen Serviceangebot begegnet der Energiedienstleister Techem dem unterschiedlichen Bedarf von Immobilienverantwortlichen. Zum Angebot gehören unter anderem die Onlineabrechnung   von Heiz- und Betriebskosten, die Bereitstellung von Verbrauchsinformationen gemäß EED, Rauchwarnmelder sowie Verbrauchserfassungsgeräte mit fernauslesbarer Funktechnologie und der Möglichkeit der 14-täglichen Funktionsprüfung oder die vernetzte Verwaltung mit Datenaustausch über intelligente Schnittstellen   .

Effiziente Immobilienverwaltung durch digitale Prozesse

Möglichkeiten, Verwaltungsaufgaben effizienter zu gestalten, gibt es viele. Auch die Bereitschaft zur Digitalisierung ist da: Die Mehrheit der großen gewerblichen Vermieter ist nach den Ergebnissen der Techem-Studie offen, neue digitale Produkte auszuprobieren. Mit smarten Schnittstellen oder Client-Anwendungen haben Immobilienverantwortliche eine ideale Lösung, um die Zusammenarbeit und den Datenaustausch mit Partnern zu optimieren und so Zeit und Ressourcen zu sparen.
 

Advertorial
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 23.06.2021, 09:20 Uhr

Mehr zum Thema