• BDEW fordert Nachbesserungen für KWK, Erneuerbare und Wasserstoff
  • Förderprogramm für Contracting-Beratung
  • Wie weiter mit der Energiewende?
  • "Die Palette der möglichen Anwendungen ist riesig"
  • Zahl der Pkw in Deutschland nach Antriebsart
  • E-Flitzer als Publikumsattraktion
  • Paris und Berlin wollen Exportfinanzierung grüner machen
  • Strom fester, CO2 leichter und Gas uneinheitlich
  • DEW21 steigert Ergebnis
  • Diebe machen große Beute in ostdeutschen Solarparks
Enerige & Management > Strom - Flexible Stromtarife für alle bald keine Seltenheit mehr
Bild: Shutterstock
STROM:
Flexible Stromtarife für alle bald keine Seltenheit mehr
Die Strompreise an den Märkten sind ständig in Bewegung, die meisten Tarife für Haushalte und Wirtschaft dagegen starr. Eine Kooperation von Next Kraftwerke und Awattar will das ändern.
 
Von fallenden Börsenpreisen profitieren und den Strom dann einkaufen, wenn er besonders günstig zu haben ist: Das ist für viele Verbraucher und Unternehmen nicht mehr als eine vage Hoffnung, zumal dann, wenn sie keine nennenswerte Mengen benötigen. Flexible Stromtarife oder Sonderkonditionen bekommen meist nur Schwergewichte. Der virtuelle Kraftwerksbetreiber Next Kraftwerke hat mit dem österreichischen Grünstromanbieter Awattar nun eine Kooperation vereinbart, die auch Normalkunden die Tür zu einem der weiterhin seltenen flexiblen Stromtarife öffnen kann.

Das E-Auto dann laden, wenn der Strom besonders günstig ist

Awattar hat sein Tätigkeitsfeld gerade erst vom Alpenstaat auf Deutschland ausgeweitet. Um die erforderlichen Mengen an Ökostrom zu beziehen, hat Awattar sich die Dienste von Next Kraftwerke gesichert. Das in Köln ansässige Unternehmen ist ein digitaler Versorger, der die Leistungen dezentraler Stromerzeuger virtuell bündelt. Über die Next-Kraftwerke-Plattform „Nextra“ erhält Awattar Zugriff auf die Spotmärkte – und wird in die Lage versetzt, die Strompreisschwankungen an die Kunden im Privaten wie im Gewerbe weiterzugeben.

Next Kraftwerke glaubt nach Auskunft von David Schmich, Leiter Portfoliomanagement & Origination, an das Potenzial, „dass sich auch individuelle Haushaltskunden direkt an kurzfristigen Strompreissignalen orientieren“. Verbraucher würden stimuliert, etwa ihr Elektroauto dann an der Steckdose vollzutanken, wenn gerade Ökostrom im Übermaß vorhanden ist. „Insbesondere für das stark wachsende Segment E-Mobilität und diejenigen, die ihr Elektroauto zu Hause laden, birgt das schon heute ein sehr interessantes Einsparungspotenzial“, sagt Simon Schmitz, einer der Gründer und Geschäftsführer der Awattar GmbH. Sein Unternehmen wolle die Kunden vom günstigen Stromkauf, der in Spitzenzeiten sogar zu negativen Preisen führen kann, entsprechend profitieren lassen.

Flexible Stromtarife unterschiedlicher Natur sind von wachsender Bedeutung. So hat jüngst die Gasag einen Ökostromtarif ins Portfolio aufgenommen, der monatlich kündbar ist. Auch die Industrie setzt bei zunehmender Automatisierung und Digitalisierung auf die Möglichkeit, Maschinen dann einzusetzen, wenn möglichst günstiger Strom zur Verfügung steht. Und auch der Energiedienstleister Baywa Re macht sein „Home Energy Management System“ für Solaranlagen und Speicher so fit, dass Käufer des Systems künftig auch flexible Stromtarife einbinden und nutzen können.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 08.10.2020, 16:41 Uhr