• EDG mit "Blauer Energie" unterwegs
  • Wechsel an der Spitze von Lekker Energie
  • BDEW fordert Nachbesserungen für KWK, Erneuerbare und Wasserstoff
  • Förderprogramm für Contracting-Beratung
  • Wie weiter mit der Energiewende?
  • "Die Palette der möglichen Anwendungen ist riesig"
  • Zahl der Pkw in Deutschland nach Antriebsart
  • E-Flitzer als Publikumsattraktion
  • Paris und Berlin wollen Exportfinanzierung grüner machen
  • Strom fester, CO2 leichter und Gas uneinheitlich
Enerige & Management > KWK - Für den Fall der Fälle
Bild: Fotolia.com, XtravaganT
KWK:
Für den Fall der Fälle
Wie bei Netzausfall die Stromversorgung vor Ort mit Gasmotoren-BHKW abgesichert werden kann, zeigt eine E&M-Umfrage unter den Herstellern.
 
Auch wenn es in Deutschland nur selten zu Stromausfällen kommt, lohnt es sich, vorzusorgen. Während der Einsatz von Netzersatzanlagen freiwillig ist, gibt es für sicherheitsrelevante Bereiche behördliche Vorschriften für Notstromversorgung. Für Versammlungsstätten gilt die DIN VDE 0100-718, für Krankenhäuser und ähnlich sensible Einrichtungen die DIN VDE 0100-710. Zur Absicherung von IT-Anlagen benötigt man eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV). Hierfür können – mit Einschränkungen – auch BHKW genutzt werden, die zur regulären Energieversorgung eingesetzt werden. Vor allem aus der Industrie gibt es eine steigende Nachfrage, bestätigten mehrere der befragten Anbieter.
 
2G Energy AG, Heek
Die für den Netzersatzbetrieb zugelassene Produktpalette der 2G Energy AG (Blockheizkraftwerk mit Gas-Otto-Motor) umfasst den elektrischen Leistungsbereich zwischen 100 und 2 000 kW.
 
BMF Haase Energietechnik GmbH, Neumünster
Gasmotoren-BHKW für Netzersatzbetrieb im elektrischen Leistungsbereich von 400 bis 2 000 kW. Zusatzausrüstung je nach Bedarf: Schwarzstartsteuerung, USV zum Start der für den Motorbetrieb wichtigsten Bauteile für Biogas- oder Erdgasbetrieb.
 
Bosch KWK Systeme GmbH, Lollar
BHKW von Bosch werden zur Netzersatzversorgung in etliche Anlagen (Klärwerk, Industrie) im Bereich zwischen 50 und 2 000 kW elektrischer Leistung eingesetzt. Realisiert wurden auch schon Notstromversorgungen (Krankenhaus, Altenwohnheime, Kaufhaus) im Leistungsbereich von 50 bis 240 kW. Eine unterbrechungsfreie Gasversorgung muss zugesichert werden. USV-Einsatz ist nur dann realisierbar, wenn die Leistung des BHKW gleich der Abnahmeleistung (der Verbraucher) ist. Eine solche Anlage hat Bosch noch nicht realisiert.
 
GE Jenbacher, Jenbacher GmbH, Frankenthal
BHKW für Netzersatzbetrieb wurden schon vielfach realisiert. Für den Einsatz eines BHKW als Notstromversorgung ist in Einzelfällen das gesamte Konzept zu prüfen, solche Lösungen wurden mehrfach realisiert. Eine USV-Absicherung ist mit erheblichem Aufwand (Schwungscheiben etc.) verbunden und wurde bisher nur einmalig in Dresden gebaut.
 
EAW Energieanlagenbau GmbH, Westenfeld
EAW fertigt zwei erdgasbetriebene BHKW (20 und 30 kW) und ein Heizöl-BHKW (10 kW), die generell mit Synchrongeneratoren und Starterbatterien bestückt sind und daher mit einer entsprechend ausgestatteten Steuerung (Erkennen des Netzausfalls, Anwahl Notkühler) für den Netzersatzbetrieb geeignet sind. Bauseits ist lediglich ein Netzkuppelschalter zu installieren. Sollte die gesamte elektrische Anschlussleistung des Objektes größer als die BHKW-Leistung sein, muss eine Netzersatzschiene eingerichtet sein.
 
E-quad Power Systems GmbH, Aachen
E-quad bietet Mikrogasturbinen im Notstromersatzbetrieb im elektrischen Leistungsbereich von 30 bis 1 000 kW, die im Dual-Mode innerhalb von drei Minuten ab Kaltstart die volle Leistung erreichen.
 
Giese Energie- und Regeltechnik GmbH, Puchheim bei München
BHKW im elektrischen Leistungsbereich von 6 bis 50 kW (Brennstoff Erdgas, Flüssiggas und Heizöl) serienmäßig komplett für Netzersatzbetrieb ausgerüstet, bauseitig müssen unter Umständen ein Notkühler und ein Netzschutz installiert werden. Keine BHKW für Notstrombetrieb oder als USV.
 
Kuntschar und Schlüter GmbH, Wolfhagen
BHKW für Netzersatzbetrieb und für behördlich vorgeschriebenen Notstrombetrieb bietet Kuntschar und Schlüter im elektrischen Leistungsbereich von 35 bis 400 kW (Brennstoff Erdgas und Klärgas) an, USV als Inselbetriebslösung. Zusatzausrüstung Batteriestartanlage und Ladegerät, Notkühlvorrichtung, bei Klärgasanlagen Umschaltung auf Erdgasbetrieb.
 
MTU Onsite Energy GmbH, Augsburg
Alle von MTU Onsite Energy angebotenen Erdgas-BHKW-Aggregate sind grundsätzlich netzersatzfähig, da alle mit einem Synchrongenerator ausgestattet sind. Im Einzelfall ist jedoch die Lastzuschaltung zu betrachten, um eine Überlastung des Aggregates im Falle des Netzausfalls zu vermeiden. Die Baureihe 400 kann im Einzelfall auch Notstrombetrieb (Lastübernahme innerhalb von 15 s aus jedem Betriebszustand) realisieren. Hier ist jedoch die Hinzuziehung des TÜV im frühen Projektstadium angeraten. Bei laufendem BHKW ist eine unterbrechungsfreie Versorgung der Verbraucher unter bestimmten Voraussetzungen möglich, ein Ersatz einer USV in allen Situationen, ohne aufwendige Zusatzeinrichtung wie zum Beispiel ein Schwungmassensystem, ist allerdings nicht möglich.
 
MWM, Caterpillar Energy Solutions GmbH, Mannheim
Für den Bereich Netzersatzbetrieb steht die gesamte Produktpalette der MWM im elektrischen Leistungsbereich von 400 bis 4 300 kW zur Verfügung. Für den behördlich vorgeschriebenen Notstrombetrieb bietet MWM standardmäßig keine Produkte an, hat aber in Einzelfällen schon Sonderkonzepte (Gas/Diesel) eingesetzt. Zum BHKW-Einsatz als USV hat MWM bereits verschiedene Projekte abgewickelt, beispielsweise bei der Chipfabrik Globalfoundries in Dresden.
 
NET Neue Energie Technik GmbH, Salzburg
Der österreichische Lieferant bietet BHKW von 7 bis 60 kW elektrischer Leistung an, die sowohl im Netzparallelbetrieb als auch im Notstrombetrieb die Stromversorgung aufrechterhalten. In Verbindung mit der Steuerung RES ECDS, den RES-Batteriespeichern und mit Photovoltaik- oder Windkraftanlagen kann eine vollständige Energieversorgung für Strom, Wärme, Kälte und Energie für die Elektromobilität garantiert werden.
 
SES Energiesysteme GmbH, Berlin
BHKW auf Basis von Otto-Gas-Motoren für Netzersatzbetrieb im elektrischen Leistungsbereich von 50 bis 2 000 kW, Zusatzausrüstung Netzkuppelschalter mit Motorantrieb und Lastmanagement. „In diesem Anwendungsbereich sehen wir – insbesondere bei behördlich vorgeschriebenem Notstrombetrieb und USV – in BHKW auf Basis von Gas-Otto-Motoren eher eine Unterstützung beziehungsweise eine ergänzende Stromquelle, zusätzlich zu dieselmotorisch betriebenen Notstromaggregaten, als eine alleinige Notstromversorgung.“
 
Sokratherm GmbH, Hiddenhausen
Die BHKW-Kompaktmodule mit Gas-Otto-Motor von Sokratherm im elektrischen Leistungsbereich von 35 bis 2 120 kW (vier Module GG 530) sind unabhängig vom Brennstoff für Netzersatzbetrieb (optional auch gemäß VDE 0100-718) ausrüstbar und mit dem MaxiManager-System auch als Netzersatz-Gesamtanlage kombinierbar. Als Zusatzausrüstung sind Notkühler, Batterieanlage und Regelungstechnik notwendig. Der Einsatz als USV ist nicht möglich. Falls die Netzstörung bei BHKW-Stillstand auftritt, können die Aggregate erst nach der Startphase die Netzersatzschiene an Stromverbrauchern versorgen.
 
upb Energy GmbH, Berlin
upb bietet BHKW für Netzersatzversorgung von nicht lebensnotwendigen Antrieben an, für behördlich vorgeschriebene Notstromversorgung und unabhängige Spannungsversorgung nicht. Mehrmodulanlagen werden zusätzlich mit einer übergeordneten Steuerung ausgerüstet. Kundenseitig sind ein Lastmanagement der netzersatzberechtigten Verbraucher sowie die Ansteuerung des Netzkuppelschalters, der die gesamte Anlage vom Netz trennt, notwendig.
 
Vaillant GmbH, Remscheid
Das BHKW ecoPower im elektrischen Leistungsbereich von 1 bis 20 kW, kombiniert mit Batteriespeicher eloPack (ein- und dreiphasig/Netzparallelbetrieb) ist sowohl für Netzersatzbetrieb als auch für den behördlich vorgeschriebenen Notstrombetrieb einsetzbar.
 
Zeppelin Power Systems GmbH & Co. KG, Bremen
Für Netzersatzbetrieb Gasmotoren-BHKW, Fabrikat Caterpillar, mit elektrischen Leistungen von 1 000, 1 200, 1 600, 2 000 und 2 500 kW, mit Lastaufschaltungen bis zu 40 Prozent (G3516A) beziehungsweise 20 Prozent (Serien C, E und H) der Aggregate-Nennlast, Spannungs- und Frequenzabweichungen gemäß ISO Klasse G1, ISO 8528-5. In Kombination mit Caterpillar Diesel-Notstromaggregaten ist eine Abdeckung der Notstromversorgung gemäß VDE 108 möglich. Für alle oben genannten Leistungsbereiche ist mit einem geeigneten Lastmanagementsystem und einem entsprechenden Lastabwurf auf eine definierte Verbraucherleistung eine unterbrechungsfreie Stromversorgung bei Netzausfall möglich.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 10.06.2014, 09:24 Uhr