• EDG mit "Blauer Energie" unterwegs
  • Wechsel an der Spitze von Lekker Energie
  • BDEW fordert Nachbesserungen für KWK, Erneuerbare und Wasserstoff
  • Förderprogramm für Contracting-Beratung
  • Wie weiter mit der Energiewende?
  • "Die Palette der möglichen Anwendungen ist riesig"
  • Zahl der Pkw in Deutschland nach Antriebsart
  • E-Flitzer als Publikumsattraktion
  • Paris und Berlin wollen Exportfinanzierung grüner machen
  • Strom fester, CO2 leichter und Gas uneinheitlich
REGENERATIVE:
Mehr Biomethan ins Mitgas-Netz
Die Mitgas Verteilnetz AG speist seit dem 6. Juli offiziell aufbereitetes Biogas, das von der Vereinigten Bioenergie AG (Verbio) in Zörbig produziert wird, in ihr Hochdrucknetz ein.
 

Verbio produziert aus den biogenen Reststoffen ihrer Bioethanol-Produktion Biogas. In Eigenregie konzipierte das Unternehmen nicht nur eine Monovergärung für die Schlempe, sondern auch die technischen Anlagen für Aufbereitung des Biogases auf Erdgasqualität sowie zur Einspeisung ins Gasnetz. Jährlich rund 370 Mio. kWh aufbereitetes Biogas wird die Mitgas Verteilnetz AG ins Netz pressen, gab die Tochtergesellschaft der Mitteldeutschen Gasversorgung GmbH (Mitgas) am 6. Juli bekannt.

„Infolge der zunehmenden Förderung erneuerbarer Energien durch die Politik haben wir in Sachsen-Anhalt seit 2007 die bereits dritte Biogasanlage an unser Gashochdrucknetz angeschlossen. Weitere Anlagen werden folgen", sagte Thomas Scheer, Geschäftsführer der Mitgas Verteilnetz AG. In Oschatz presst die VNG-Tochter Balance VNG Bioenergie GmbH, in Könnern die agri.capital GmbH Biomethan ins Mitgas-Netz.

„Ab August 2010 werden wir in Schwedt und Zörbig in der ersten Ausbaustufe pro Jahr insgesamt 480 Gigawattstunden Biomethan in das Erdgasnetz einspeisen", kündigte der Verbio-Vorstandsvorsitzende Claus Sauter im Dezember gegenüber E&M an. Mit jeweils 30 MW elektrischer Leistung verfügt der Biokraftstoff-Hersteller dann an beiden Standorten über die bislang leistungsstärksten Biogasanlagen der Welt.


 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 07.07.2010, 09:04 Uhr