• BDEW fordert Nachbesserungen für KWK, Erneuerbare und Wasserstoff
  • Förderprogramm für Contracting-Beratung
  • Wie weiter mit der Energiewende?
  • "Die Palette der möglichen Anwendungen ist riesig"
  • Zahl der Pkw in Deutschland nach Antriebsart
  • E-Flitzer als Publikumsattraktion
  • Paris und Berlin wollen Exportfinanzierung grüner machen
  • Strom fester, CO2 leichter und Gas uneinheitlich
  • DEW21 steigert Ergebnis
  • Diebe machen große Beute in ostdeutschen Solarparks
REGENERATIVE:
Neunter Offshore-Windpark genehmigt
Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat erstmals einen Offshore-Windpark in der deutschen Ostsee genehmigt: Damit kann die Offshore Ostsee Wind AG aus Börgerende den geplanten Windpark „Kriegers Flak“ bauen.
 

Der Standort liegt rund 30 km nördlich von Rügen, mitten in der südlichen Ostsee im Dreieck zwischen Dänemark, Schweden und Deutschland. Mit der Errichtung von 80 Windkraftanlagen mit rund 330 MW Gesamtleistung in Wassertiefen von 20 bis 40 m soll in diesem oder im kommenden Jahr begonnen werden, teilte die Offshore Ostsee Wind AG mit. An dem Unternehmen ist die Bremer WPD AG zu 50 % beteiligt. Die Investitionen für das Offshore-Projekt werden derzeit auf rund 700 Mio. Euro geschätzt.

Im Genehmigungsverfahren wurde nach Angaben von BSH-Justitiar Christian Dahlke festgestellt, dass durch das Vorhaben weder die Sicherheit der Schifffahrt beeinträchtigt noch die Meeresumwelt gefährdet wird. Die Genehmigung beinhaltet zugleich die Zulassung der stromabführenden Kabeltrasse in der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ).

Bundesweit ist „Kriegers Flak“ das neunte genehmigte Windpark-Vorhaben außerhalb der 12-Seemeilen-Grenze. Derzeit laufen beim BSH noch insgesamt 32 Verfahren (27 Projekte in der Nordsee, fünf in der Ostsee) zur Genehmigung von Offshore-Windparks.


 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 06.04.2005, 16:27 Uhr