• Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
  • Verbund: Quartalsgewinn sinkt um 7,6 %
  • Engie verliert Steuervorteil
  • Enapter entwickelt AEM-Elektrolyseur der Megawattklasse
Enerige & Management > Windkraft Offshore - Offshore-Windpark Borkum Riffgrund 2 auf der Zielgeraden
Bild: Fotolia.com, zentilia
WINDKRAFT OFFSHORE:
Offshore-Windpark Borkum Riffgrund 2 auf der Zielgeraden
Nachdem alle Anlagen errichtet sind, ist absehbar, dass Deutschlands derzeit größter Offshore-Windpark mit einer Leistung von 448 MW noch in diesem Jahr in Betrieb geht.
 
Nach einer Mitteilung von MHI Vestas hat der Windturbinenhersteller am letzten Augusttag die letzte und damit 56. Offshore-Windenergieanlage für das Nordsee-Vorhaben Borkum Riffgrund 2 errichtet. Da der Aufbau aller Anlagen schneller als vorgesehen erfolgte, ist absehbar, dass dieses Projekt des dänischen Energiekonzerns Oersted noch in diesem Jahr in Betrieb geht. Für MHI Vestas ist Borkum Riffgrund der erste Auftrag auf dem deutschen Offshore-Windmarkt, bei dem die 8-MW-Turbine vom Typ V164-8.0 MW eingesetzt wird.

Nicht die einzige Besonderheit: Mit einer Gesamtleistung von 448 MW wird Borkum Riffgrund 2 vorerst der leistungsstärkste Offshore-Windpark in deutschen Gewässern sein. Diese Pole Position gehörte bislang dem Hochseewindpark Veja Mate mit einer Leistung von 402 MW.

Borkum Riffgrund 2 zählt neben den beiden Vorhaben Merkur (Nordsee) und Arkona (Ostsee) zu den Projekten, die in diesem Jahr fast vollständig ans Netz gehen werden. Daher rechnet die Stiftung Offshore-Windenergie mit einer neu installierten Offshore-Windleistung von gut 1 000 MW für dieses Jahr (2017: 1 250 MW).
 
Der Aufbau aller 56 Windturbinen für den Offshore-Windpark Borkum Riffgrund 2 ist seit Ende August abgeschlossen.
Bild: Fred Olsen Windcarrier

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 03.09.2018, 12:02 Uhr