• Vorreiter-Unternehmen für Klimaschutz-Initiative gesucht
  • Ökostromlücke von 10 Prozent für 2030 prognostiziert
  • Thomas Zaremba wechselt von Jena nach Rudolstadt
  • Bürger entscheiden für Solarpark bei Sinzing
  • "Jede vermiedene Tonne Treibhausgase zählt"
  • Hamburg Energie und Wärme Hamburg fusionieren
  • Geothermienutzung zur Wärmebereitstellung in Deutschland
  • An allen Enden fester
  • OGE arbeitet mit Lkw-Herstellern zusammen
  • Verbände fordern mehr Hilfen bei Effizienz-Projekten
KERNKRAFT:
Russland steigt bei Belene-Projekt ein
Der russische Konzern Rosatom wird sich am Bau des bulgarischen Kernkraftwerks Belene beteiligen.
 
Rosatom-Chef Sergej Kirijenko unterzeichnete am 30. November in Sofia ein entsprechendes Abkommen zur Beteiligung an einer Projektgesellschaft für Belene mit der bulgarischen Elektrzitätsgesellschaft NEK. An der Projektgesellschaft sind zudem die französische Altran und der finnische Fortum-Konzern beteiligt. Die Kontrollmehrheit an der Gemeinschaftsgesellschaft soll Bulgarien mit 51 % erhalten.Nach Angaben von Kirijenko könnte der erste der beiden 1 000-MW-Blöcke in Belene im Jahr 2016 fertig sein.

Die bulgarische Regierung hatte im vergangenen Mai die Bauarbeiten am Kernkraftwerk Belene wegen finanzieller Schwierigkeiten eingestellt. Bulgarien hatte zuvor eine aus Russland angebotene Zwischenfinanzierung in Höhe von 2 Mrd. Euro abgelehnt. Russland hatte die Finanzhilfe für die voraussichtlichen Mehrkosten nach dem Ausstieg des deutschen RWE-Konzerns aus dem Kernkraftwerks-Projekt an der Donau angeboten.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 01.12.2010, 11:44 Uhr