• EDG mit "Blauer Energie" unterwegs
  • Wechsel an der Spitze von Lekker Energie
  • BDEW fordert Nachbesserungen für KWK, Erneuerbare und Wasserstoff
  • Förderprogramm für Contracting-Beratung
  • Wie weiter mit der Energiewende?
  • "Die Palette der möglichen Anwendungen ist riesig"
  • Zahl der Pkw in Deutschland nach Antriebsart
  • E-Flitzer als Publikumsattraktion
  • Paris und Berlin wollen Exportfinanzierung grüner machen
  • Strom fester, CO2 leichter und Gas uneinheitlich
Enerige & Management > Österreich - Sonnen springt für staatliche Förderung ein
Bild: Fotolia.com, YuI
ÖSTERREICH:
Sonnen springt für staatliche Förderung ein
Bei einer Förderrunde in Österreich für PV-Anlagen und Batteriespeicher sind viele Antragsteller leer ausgegangen. Der deutsche Batteriehersteller Sonnen will aushelfen.
 
Am 12. März um 17 Uhr öffnete die „OeMAG“, die österreichische Abwicklungsstelle für Ökostrom AG, im Internet ihre virtuellen Pforten. Ab diesem Zeitpunkt konnten österreichische Bürger ihren Förderantrag für eine Photovoltaikanlage oder einen Batteriespeicher bei der öffentlichen Stelle einreichen. Bis zu 2 500 Euro an staatlicher Förderungen winkten. Der Ansturm war gewaltig. Medienberichten zufolge war das Fördervolumen von 6 Mio. Euro innerhalb einer Viertelstunde vergeben. Über 8 000 Anträge gingen ein und viele Antragsteller daher leer aus.
 
Mit einer eigenen Förderaktion will nun der deutsche Batteriehersteller Sonnen in Österreich punkten. Kunden, die eine schriftliche Förderabsage von den österreichischen Behörden erhalten haben, „können sich beim Kauf einer Sonnen-Batterie bis zu 2 500 Euro (brutto) Herstellerförderung sichern“, teilte das Unternehmen mit. Dabei sei es egal, ob die Förderabsage der Behörde für ein Produkt von Sonnen oder ein Konkurrenzprodukt ausgestellt sei.
 
Kunden mit einer Absage könnten sich bis zum 31. Mai bei Sonnen melden. „Unsere regionalen Installateure in Österreich werden voraussichtlich zahlreiche Kunden haben, die trotz Antrag keine Speicherförderung erhalten werden. Mit unserer Sonnen-Förderung möchten wir jetzt alle Österreicher unterstützen, die eine Förderabsage bekommen werden“, sagte Philipp Schröder, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 27.03.2018, 17:06 Uhr