• BDEW fordert Nachbesserungen für KWK, Erneuerbare und Wasserstoff
  • Förderprogramm für Contracting-Beratung
  • Wie weiter mit der Energiewende?
  • "Die Palette der möglichen Anwendungen ist riesig"
  • Zahl der Pkw in Deutschland nach Antriebsart
  • E-Flitzer als Publikumsattraktion
  • Paris und Berlin wollen Exportfinanzierung grüner machen
  • Strom fester, CO2 leichter und Gas uneinheitlich
  • DEW21 steigert Ergebnis
  • Diebe machen große Beute in ostdeutschen Solarparks
GASMARKT:
Speicherbetreiber bieten noch Kapazitäten an
Kurz vor Start des Gasspeicherjahres 2011/2012 am 1. April rühren die Speicherbetreiber ordentlich die Werbetrommel, um mit neuen Services und Preisnachlässen Kapazitäten an den Kunden zu bringen.
 
Die Leipziger Verbundnetz Gas AG bietet für die Standorte Bad Lauchstädt, Bernburg, Buchholz und Kirchheiligen freie Kapazitäten mit einem Arbeitsgasvolumen von 57 Mio. m3 Gas für den Zeitraum 1. April 2011 bis 31. März 2012 an. Diese Kapazitäten werden zwischen dem 3. bis 11. März über die Kapazitätshandelsplattform Store-x vermarktet. Wie auf der E-World bereits angekündigt, ist das Portal zur Online-Buchung von kurz- und mittelfristigen Kapazitäten seit dem 1. März in Betrieb. Die gebuchten Speicherkapazitäten sind innerhalb zweier Tage nutzbar.

Ebenfalls seit dem 1. März können Kunden der Hannoveraner BEB Erdgas und Erdöl GmbH mit dem „Day-Ahead-Service" kurzfristig maximal 10 % der gebuchten Ein- und Ausspeiseleistung zusätzlich auf unterbrechbarer Basis in Anspruch nehmen. Das Entgelt orientiert sich an den Day-Ahead-Notierungen am niederländischen Handelsplatz Title Transfer Facility (TTF).

Die Eon Gas Storage GmbH (EGS) lockt mit einem „lukrativem Rabattvorteil bei gleichzeitiger Planungssicherheit". Kunden können bei der Buchung von unterjährigen Speicherkapazitäten, später im Speicherjahr buchen oder auch den Buchungszeitraum verkürzen. Beispielswiese reduziert sich der spezifische Preis für Arbeitsgas im Speicher Bierwang durch einen späteren Vertragsbeginn am 1. Juli von 6,49 auf 4,14 Euro/MWh für feste Kapazitäten. Für eine Jahresbuchung gewährt EGS einen Rabatt von 15 % - beim Speicher 7Fields von 7,5 %. Bei der Buchung von unterbrechbaren Kapazitäten zahlt der Kunde nur 60 % des Preises von festen Kapazitäten, einen Nachlass von 30 % wird bei der Buchung von ungebündelter Leistung gewährt.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 03.03.2011, 08:48 Uhr