• Strom etwas leichter, CO2 behauptet und Gas mit Aufschlägen
  • Erdgaspreise mit einigen Aufschlägen
  • Jenas neues Umspannwerk bekommt Schaltzellen
  • Uniper schwebt "Green Wilhelmshaven" vor
  • Netzbetreiber starten Vorstoß für standardisierte Offshore-Netze
  • 50 Hertz legt 500 Mio. Euro Anleihe auf
  • Norddeutsches Reallabor investiert 300 Mio. Euro in Wasserstoffintegration
  • Danske Commodities kommt gut durch das erste Corona-Jahr
  • HGÜ-Technik geht in die Cloud
  • Erdgas Schwaben übernimmt Maxenergy
Enerige & Management > IT - Syneco bietet Kurzfristhandel für Kleinanlagen
Bild: iStock, Denys Prykhodov
IT:
Syneco bietet Kurzfristhandel für Kleinanlagen
Die Betreiber von kleineren Erzeugungsanlagen können nun am Kurzfristhandel Strom teilnehmen. Der Energiehändler Syneco bietet eine entsprechende Vermarktung an.
 
Die Teilnahmen am kurzfristigen Energiehandel wie dem Intraday- oder Stundenhandel lohnt sich für die Betreiber von kleineren Erzeugungsanlagen in der Regel nicht. Der Aufwand ist für Stadtwerke und Industriekunden oftmals zu hoch, schon allein ein eigener Börsenzugang ist teuer. Die Thüga-Handelstochter Syneco hat seit Anfang des Jahres nun aber eine Lösung gefunden, die dies trotzdem möglich macht. Sie greift dabei auf Software der Aachener Procom und der Oldenburger BTC Business Technology Consulting zurück.

Einen eigenen Börsenzugang benötigen die Anlagenbetreiber schon einmal nicht, da der Handel „über die Handelsabteilung von Syneco Trading läuft“, teilen die beteiligten Unternehmen mit. Die Vermarktung des Stroms erfolgt über die Stunden- und 15-Minuten-Auktion sowie am Intraday-Mark. „So wird jede Anlage individuell bestmöglich vermarktet, was zum Beispiel kleineren Stadtwerken neue Gewinnchancen eröffnet“, so Tiemo Wennrich, Portfoliomanager bei Syneco.

Möglich ist die Einbindung von Blockheizkraftwerken, Notstromaggregaten, Wärmespeichern aber auch Elektrodenheizungen und Wasserpumpen. 18 Monate wurde das System getestet und „die Wirtschaftlichkeit der neuen Dienstleistung bewiesen“. Nachdem die Syneco das System aufgesetzt hat, lief im Jahr 2019 der Versuchsbetrieb mit elf Partnern, darunter die Badenova aus Freiburg, Erdgas Schwaben aus München und die Stadtwerke Pforzheim.

Abgerechnet wird nach Erfolg

Für die Kunden lohne sich die Vermarktung. Wennrich: „In der Regel haben sich die einmaligen Anbindungskosten innerhalb kurzer Zeit amortisiert.“ Für die Erbringung des Service fällt laut Syneco keine Service-Gebühr an, es wird nach Erfolg abgerechnet. Das heißt, die Unternehmen „partizipieren an den Zusatzerlösen, die durch das Vermarkten der Flexibilitäten erwirtschaftet werden.“

Mithilfe der Software-Lösungen „BoFiT“ und „ITA B2B“ der Procom GmbH sowie des Cloud-Scada- und Anlagenanbindungs-Service der BTC Business Technology Consulting AG habe man es geschafft, diesen Service anzubieten. „Zusammen erlauben diese Lösungen der Syneco Trading, die Rollen Aggregator, Optimierer und Direktvermarkter wahrzunehmen.“ Die Einbindung weiterer Kunden und neuer Anlagentypen, „ist erwünscht.“

 
So optimieren die Syneco, Procom und BTC kleinere Erzeugungsanlagen für den Kurzfristhandel. Grafik: Syneco


 

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 11.05.2020, 15:47 Uhr