• Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
  • Verbund: Quartalsgewinn sinkt um 7,6 %
  • Engie verliert Steuervorteil
  • Enapter entwickelt AEM-Elektrolyseur der Megawattklasse
IT-MANAGEMENT:
Trend zur Internet-Kommunikation

Der Software-Anbieter Schleupen setzt verstärkt auf Dienstleistungen aus dem Internet.

 
Unterstützung beim Energiesparen zuhause: Effizienzportal von Schleupen  Bild Schleupen

Das jüngste Angebot, das auf der diesjährigen E-world präsentiert wurde, ist ein Online-Portal zur Überwachung von Heizung und Stromverbrauchern, das Stadtwerke mit ihrem eigenen Logo nutzen können, um ihre Kunden beim Energiesparen zu unterstützen. Über das Portal ist es laut Schleupen mit Hilfe von elektronischen Funk-Heizkörperventilen möglich, den Wärmeverbrauch der eigenen Wohnung zu senken. Zum Angebotspaket gehören außerdem Fensterkontakte, die dafür sorgen, dass während des Lüftens nicht geheizt wird und eine Art Hauptschalter, mit dem die Wohnung beim Verlassen in einen Energiespar-Modus versetzt werden kann. Schleupen liefert außer den genannten elektronischen Geräten auch die verbindende Software, eine Datenbank mit energieeffizienten Hausgeräten und Energiespar-Tipps im Internet.

Mit dem Gesamtpaket können Stadtwerke-Kunden dann auch über ein internetfähiges Mobiltelefon auf die Energieversorgung ihrer Wohnung zugreifen. Das Energieeffizienz-Portal gibt den Versorgern die Möglichkeit, ihre Kunden mit Dienstleistungen besser zu binden. Das zu dem Software-Anbieter gehörende Beratungsunternehmen Visos will die Stadtwerke bei der Entwicklung von Geschäftsmodellen und Tarifen unterstützen.

Ladesäulen national und international abrechnen

Ebenfalls an die Stadtwerke richtet sich das Elektromobilitäts-Angebot von Schleupen. Zusammen mit der smartlab Innovationsgesellschaft mbH hat das Softwarehaus ein System entwickelt, Strom für Elektrofahrzeuge bundesweit abzurechnen. Die Stadtwerke müssen dazu Partner bei der Stadtwerke-Kooperation ladenetz.de sein. Geplant ist, dass der Strom für die Elektrofahrzeuge, egal wo sie sich befinden, immer über das heimische Stadtwerk abgerechnet wird. Dazu sollen einheitliche Standards und Roaming-Abkommen im In- und Ausland geschaffen und ein flächendeckendes kommunales Netz von Ladestationen und Dienstleistungen aufgebaut werden.

Auch dank der Verbreiterung des Angebots hin zur Entwicklung von Prozessen und Geschäftsmodellen sieht sich Schleupen auf einem Wachstumspfad. Im Jahr 2010 verzeichnete das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von über 55 Mio. Euro das beste Ergebnis seiner Firmengeschichte. Gegenüber 2009 legte der Umsatz um 7,5 Mio. Euro zu. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit vervierfachte sich auf 2,8 Mio. Euro. An dem Umsatzwachstum waren alle Geschäftsbereiche beteiligt, ein starker Nachfrage-Impuls geht allerdings vom Bereich Utilities aus. Außer dem oben beschriebenen Trend zu Internetanwendungen kam von den Energieversorgern eine große Nachfrage nach Software-Dienstleistungen auch durch die Regulierungsvorgaben für die Unternehmensentflechtung und die Marktkommunikation im Energiemarkt.


 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 02.03.2011, 13:24 Uhr