• Strom, CO2 und Gas notieren fester
  • Hermann Albers weiterhin BWE-Präsident
  • Vollmundige Versprechen ohne Taten
  • Kritik an Berliner Vorschrift für Kartenlesegeräte an Ladestationen
  • Uniper Q1: Höhere Prognose angekündigt
  • Energiebranche soll Hauptlast der neuen Klimaschutzziele tragen
  • Software-Tool errechnet Wechselwirkungen
  • Merkel ruft zu weltweitem Emissionshandelssystem auf
  • Millionenförderung für Mittelstandsprojekt
  • Supercomputer kühlt sich selbst mit Wärme
REGENERATIVE:
WindEnergieZirkel Hanse vor der Gründung
Die Germanischer Lloyd WindEnergie GmbH gründet in Hamburg den „WindEnergieZirkel Hanse e.V.“, der die Zusammenarbeit von Finanzinstituten, Bau- und Versicherungsunternehmen sowie Stromerzeugern mit der Windkraft-Branche fördern soll.
 
Für die offizielle Gründungsveranstaltung am 16. August im Hamburger Überseeclub haben sich unter anderem Vertreter der Investitionsbank Schleswig-Holstein, der REpower Systems AG, der Vattenfall Europe AG, der Vestas Deutschland GmbH, der HSH Nordbank, der Hochtief Construction AG, der Allianz Versicherung, der Commerzbank, der Hypo Vereinsbank, der Eon Hanse AG und der Nordex AG angekündigt, teilte die GL Wind mit.

Allein im Großraum Hamburg seien über 100 Unternehmen und Firmen der Windbranche angesiedelt. Ziel des geplanten Forums ist, die politischen, ökonomischen und technischen Herausforderungen der Windkraft gemeinsam anzugehen. Mit dem Aufbau des Netzwerkes soll zudem „der Ideenfluss zwischen Windkraftanlagen-Herstellern und Wissenschaftlern synchronisiert und der technische Fortschritt vorangetrieben werden“, so die GL Wind.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 09.08.2005, 10:10 Uhr