• Strom und Gas leichter, CO2 behauptet sich
  • Kohleausstieg spült Geld in die Kasse der Stadtwerke Bremen
  • Geplantes NRW-Klimagesetz "nicht zeitgemäß"
  • Ministerium sorgt für Klarheit beim Smart Meter Rollout
  • Mannheim stellt Weichen für Smart City
  • Full-Service-Angebot für Redispatch 2.0
  • Erdwärme ist der "Effizienzmeister" unter den Erneuerbaren
  • Storengy hat Speicherkapazität im Angebot
  • Klimaforscher fordern Einsatz nur in alternativlosen Bereichen
  • Stadtwerke Garbsen testen digitale Datenübermittlung und Sensorik
Enerige & Management > Gas - Achimgaz verdoppelt Verarbeitungskapazitäten
Bild: Fotolia.com, WoGi
GAS:
Achimgaz verdoppelt Verarbeitungskapazitäten
Das Joint Venture von Wintershall und Gazprom hat einen sogenannten Processing Train in Westsibirien in Betrieb genommen, der bis zu 20 Mio. m3 Erdgas und Kondensat pro Tag verarbeiten kann.
 
Mit der vierten Anlage ihrer Art kann Achimgaz nun insgesamt doppelt so viel gefördertes Erdgas-Kondensat-Gemisch aufbereiten wie im vergangenen Jahr. In den nächsten vier Jahren könnten zwei weitere Aufbereitungsanlagen hinzukommen, in denen in einem Niedrigtemperatur-Verfahren das Erdgas vom Kondensat getrennt und für den Transport nach Europa vorbereitet wird. Für die Produktion des Gemeinschaftsunternehmens im vergangenen Jahr stehen 3,4 Mrd. Kubikmeter zu Buche. Dies entspricht einer Steigerung um 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Anlässlich der Eröffnung pries Wintershall-Vorstandsmitglied Mario Mehren den Erfolg von Achimgaz gerade in Zeiten politischer und wirtschaftlicher Spannungen als „wichtiges Zeichen für die deutsch-russische Zusammenarbeit“. Dies trage zur dringenden Stabilisierung der Wirtschaftsbeziehungen bei. Dabei betonte er auch, Deutschland brauche ebenso wie Europa russisches Erdgas.

Wie Wintershall mitteilte, entwickeln sich auch die Russland-Projekte Juschno-Russkoje und Wolgodeminoil erfolgreich. Zwischen 2015 und 2018 plant das Unternehmen mehr als 500 Mio. Euro in seine russischen Joint Ventures zu investieren.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 16.04.2015, 11:43 Uhr