• Gutes Zeugnis für das ETS
  • Die wichtigsten Länder bei neuinstallierter Windkraftleistung
  • Strom rutscht ab, CO2 und Gas steigen
  • 90 % der Planungen nicht mehr von Flugsicherung blockiert
  • Interne Lösung: Stadtwerke Wasserburg mit neuem Werkleiter
  • Stadt Essen gründet eigenen Wasserstoff-Beirat
  • Klima-Expertenrat drängt auf bessere Datenlage
  • Mit erfundenen Windparks Konzerne um Millionen gebracht
  • Enervie mit stabilem Ergebnis trotz 8 Mio. Euro Mindereinnahmen
  • Region Mittelrhein stellt auf H-Gas um
Enerige & Management > Stromspeicher - BlueSky Energy plant regionale Zellfertigung
Bild: Jonas Rosenberger / E&M
STROMSPEICHER:
BlueSky Energy plant regionale Zellfertigung
Der österreichische Stromspeicherhersteller "BlueSky Energy" will eine Batteriezellenfertigung für seine Salzwasserspeicher in Oberösterreich oder Bayern aufbauen.
 
Die konkrete Standortentscheidung fällt spätestens im Juni, teilte das Unternehmen mit. Der Aufbau der Produktion ist ab diesem Herbst geplant, die Fertigung der Zellen soll 2021 beginnen. Bislang werden die Stacks für die Heim- und Gewerbespeicher des Unternehmens in China gefertigt und in Oberösterreich zu Speichern verbaut.

Wegen einer großen Nachfrage reichen laut Blue Sky Energy die aktuellen Kapazitäten von 3.000 Batteriestacks pro Jahr jedoch nicht mehr aus. Durch die neue Produktionsstätte verzehnfacht das Unternehmen aus Vöcklamarkt seine Kapazität auf 30.000 Stück pro Jahr. Damit lassen sich beispielsweise 7.500 Stromspeicher für private Haushalte fertigen.

Außerdem kann das Unternehmen mit der Standortverlegung seine Transportzeiten von durchschnittlich acht Wochen auf eine Woche reduzieren. „Die Corona-Pandemie hat uns darin bestärkt, die Zellen regional zu fertigen“, so Blue-Sky-Geschäftsführer Thomas Krausse.

Die Speichersysteme des Unternehmens basieren auf Natrium-Ionen Batterien, die Salzwasser als Elektrolyt verwenden. Dieses ist günstig, nicht entflammbar und leicht zu recyceln. Abstriche müssen im Vergleich zu Lithium-Ionen-Speichern aber bei Kennzahlen wie der Leistungsdichte oder dem Lade-/Entladestrom bezogen auf die Kapazität der Batterie (C-Wert) gemacht werden.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 28.04.2020, 14:14 Uhr