• Neue Ansätze für einfacheren Rollout
  • SF6 in der Energiebranche weiter auf dem Vormarsch
  • Solarkraftwerke auf Braunkohleflächen
  • Digitalisierung für zeitgemäße Immobilienverwaltung
  • Wuppertal will Wasserstoff-Busflotte verdoppeln
  • Rohstoffhunger nach wichtigen Metallen für Lithium-Ionen-Batterien
  • Festere Notierungen bei Strom, Gas und CO2
  • Erneuerbaren-Verband rechnet mit Laschets Windkraft-Plänen ab
  • Neuer Zeitplan für Zellfertigung in Münster
  • Industriekunden: VIK-Basisindex im Mai weiter gestiegen
Enerige & Management > Unternehmen - Bosch vor Ausstieg aus Windgeschäft?
Bild: Bosch
UNTERNEHMEN:
Bosch vor Ausstieg aus Windgeschäft?
Nach dem Abschied aus dem Solargeschäft prüft das Technologieunternehmen Bosch Medienberichten zufolge nun auch den Verkauf seiner Großgetriebesparte.
 
Einem Bericht der Nürnberger Nachrichten zufolge verhandelt Bosch über den Verkauf des Unternehmensbereichs Großgetriebe, der bei der Maschinenbautochter Bosch Rexroth angesiedelt ist. Die Getriebe werden insbesondere in Windkraftanlagen verbaut. Als potenziellen Käufer bringt die Zeitung ZF Friedrichshafen ins Gespräch. Eine Unternehmenssprecherin von Bosch bestätigte auf Nachfrage, dass eine entsprechende Option geprüft werde, wollte sich aber zum Stand der Gespräche und zum Verhandlungspartner nicht weiter äußern. Bosch und ZF Friedrichshafen arbeiten vor allem im Bereich der Automobilindustrie kooperativ zusammen. So gründeten beide Unternehmen Anfang 1999 das Joint Venture ZF Lenksysteme.

Neben dem Verkauf des Großgetriebebereichs von Bosch Rexroth sei aber auch eine Neustrukturierung in Eigenregie möglich, schreiben die Nürnberger Nachrichten. Mit Standorten im nordrhein-westfälischen Witten, Beijing und Lake Zurich im US-Bundesstaat Illinois werden in dem Geschäftsbereich insgesamt 1 500 Menschen beschäftigt.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 11.07.2014, 12:19 Uhr