• "Schutzengel am Handgelenk" geht an den Markt
  • "H2-Index" berechnet Kosten grüner Wasserstoffproduktion
  • Blockchain zwischen Hype und produktivem Einsatz
  • Netzbetreiber fordern rasche EAG-Umsetzung
  • Den eigenen Verbrauch strukturiert senken
  • CO2-Preis kostet Deutsche Bahn bis zu 50 Millionen Euro
  • Umsatz der Dienstleistungsbranche im Bereich Erdgas und Erdöl
  • Immer mehr Menschen leben in Hochwassergebieten
  • Strom uneinheitlich, CO2 fester, Erdgas überwiegend fester
  • Notierungen zeigen sich überwiegend fester
Enerige & Management > Veranstaltung - E-Auto-Messe "eMove360" findet 2020 statt
Bild: Fotolia, Les Cunliffe
VERANSTALTUNG:
E-Auto-Messe "eMove360" findet 2020 statt
Ab dem 1. September 2020 erlaubt die Bayerische Staatsregierung wieder Messen. Die  „eMove360 Europe“ vom 20. bis 22. Oktober auf dem Münchner Messegelände bekommt "grünes Licht".
 
Die Zeit der Unsicherheit scheint vorbei zu sein. „Jetzt bin ich mir sicher, die Messe findet dieses Jahr statt“, freut sich Geschäftsführer Robert Metzger von der Munich Expo, dem Veranstalters der Mobilitätsmesse "eMove360". Diese Gewissheit gibt ihm eine Mitteilung der Bayerischen Staatsregierung   vom 26. Mai zur schrittweisen Öffnung der deutschen Wirtschaft. 

Das „Ende des Tunnels“ sei damit wieder in Sicht, nachdem zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus alle Frühjahrs- und Sommerveranstaltungen hatten abgesagt werden müssen. 

All der Freude zum Trotz bleibt die Munich Expo jedoch vorsichtig optimistisch: Auch für ein Worst-Case-Szenario − einem weiteren Shutdown aufgrund einer zweiten Corona-Welle − zeigt sich der Veranstalter gewappnet: „Wir haben eine Regelung gefunden, die unsere Aussteller vor finanziellen Verlusten schützt“, so die Versicherung seitens Robert Metzger.

Gesetzlich müssten in einem Fall von höherer Gewalt – wie etwa einer Absage aufgrund eines Veranstaltungsverbots – alle Aussteller für ihre bestellten Stände zahlen und hätten den vollen Verlust zu tragen. Man werde jedoch in diesem unwahrscheinlichen Fall die diesjährige Messe auf den vorgesehenen Termin für das kommende Jahr (26. bis 28. Oktober 2021) verschieben und alle gebuchten Stände auf die Messe 2021 übertragen, so der Messeveranstalter.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 19.06.2020, 16:07 Uhr