• Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
  • Verbund: Quartalsgewinn sinkt um 7,6 %
  • Engie verliert Steuervorteil
  • Enapter entwickelt AEM-Elektrolyseur der Megawattklasse
Enerige & Management > In Eigener Sache - E&M startet den Marktplatz Energie
Bild: Screenshot: E&M
IN EIGENER SACHE:
E&M startet den Marktplatz Energie
Ein neuer digitaler Branchentreff für den Energie-Sektor geht an den Start: der E&M "Marktplatz Energie".
 
Der neue Marktplatz Energie bietet Platz für alles, was in der Branche interessant ist: Pressemeldungen und Informationen, Firmenvideos oder Veranstaltungsankündigungen. Unternehmen können so Kunden gezielt und zu jedem gewünschten Zeitpunkt über ihre aktuellen Angebote informieren und Interessenten die Kontaktaufnahme ermöglichen.

Ein weiterer Vorteil der neuen Plattform von Energie & Management: Die Informationen sind eingebettet in das renommierte redaktionelle Umfeld des Online-Portals, das eine hohe, IVW-geprüfte Besucher-Frequenz mit mehr als 101.700 Visits und über 256.600 Page Impressions monatlich (Stand Februar 2021) aufweist.
 
Hochwertige Unternehmensinformationen direkt von der Quelle sind ein wesentliches Merkmal des Marktplatz Energie
Screenshot: E&M

Damit werden qualifizierte Kontakte vor allem mit Energieversorgern, Stadtwerken, kommunaler Wohnungswirtschaft und Kommunen insgesamt möglich. Darüber hinaus mit Betreibern von KWK-Anlagen und Unternehmen aus dem Bereich erneuerbare Energien, mit Verteil- und Übertragungsnetzbetreibern oder Herstellern von Anlagen und Komponenten, aber auch mit Firmen aus dem Bereich der energieintensiven Industrie.

Profitieren können Kunden des Marktplatz Energie außerdem von der hohen Domain Authority des E&M-Online-Portals mit positiven Effekten für die eigene Auffindbarkeit im Netz.

Bei E&M ist immer Messe

Entstanden ist die Idee zum Marktplatz Energie, als wegen der Corona-Pandemie immer mehr Messen und Veranstaltungen abgesagt werden mussten, wie beispielsweise die E-world. Es wurde daher im Verlag diskutiert, welche Möglichkeiten man Kunden zur Verfügung stellen kann, ihre Innovationen, Neuigkeiten oder Termine zu kommunizieren. „Der Marktplatz Energie steht unter dem Motto ‚Bei E&M ist immer Messe‘ und ist unser Ansatz, einen Austausch der Energiebranche auch virtuell attraktiv zu machen“, erklärt E&M-Geschäftsführer Timo Sendner zum Projekt. In einem weiteren Entwicklungsschritt sollen die teilnehmenden Firmen die Gelegenheit bekommen, die eingestellten Daten, Meldungen und Videos selbst zu bearbeiten oder zu verändern.

Timo Sendner: „Wir füllen den Marktplatz mit redaktionellem Leben – und bringen Anbieter und deren Zielgruppen zusammen. Und der Kunde verwaltet seine Aussteller-Inhalte dort selbst. Je aktiver also die Kunden sind, je mehr Inhalte sie regelmäßig bereitstellen, desto attraktiver wird auch die Plattform. Und ergänzt wird der Markplatz Energie noch mit dem E&M Energieclub, in dem wir ausgewählte Experten aus unterschiedlichen Unternehmen zu marktbewegenden Themen zusammenführen und diesen exklusiven Kreis einem breiten Publikum virtuell zugänglich machen.“

Die Ansprechpartner für den Marktplatz Energie, die Konditionen sowie technische Details zu den benötigten Daten finden sich auf der Online-Seite des Marktplatz Energie   .
 
Bereits zum Start ist eine Vielzahl renommierter Unternehmen
Teil des Marktplatz Energie
Screenshot: E&M
 

Günter Drewnitzky
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 22.04.2021, 10:25 Uhr

Mehr zum Thema