• Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
  • Verbund: Quartalsgewinn sinkt um 7,6 %
  • Engie verliert Steuervorteil
  • Enapter entwickelt AEM-Elektrolyseur der Megawattklasse
Enerige & Management > Porträt - Eine Wienerin mit Energie
Bild: Stadtwerke Hannover
PORTRÄT:
Eine Wienerin mit Energie
Mit Energie hat sie in einer von Männern dominierten Branche alle Widerstände überwunden und bereitet sich nun mit großer Freude und Spannung auf Hannover vor: Dr. Susanna Zapreva tauscht Wien Energie gegen enercity, die Donaumetropole Wien gegen die Leinestadt Hannover. Ab April 2016 wird sie Vorstandsvorsitzende der Stadtwerke Hannover.
 
„Ich freue mich darauf, einen der größten kommunalen Energiedienstleister Deutschlands zu führen“, sagt die 42-jährige waschechte Wienerin. In ihrer Heimatstadt schloss sie ein Elektrotechnikstudium mit Diplom und Auszeichnung ab und promovierte zum Doktor der Technischen Wissenschaften. Ihre Doktorarbeit ist heute aktueller denn je angesichts der volatilen Erneuerbaren: „Engpassmanagement in elektrischen Übertragungsnetzen im liberalisierten Markt“. An der Wirtschaftsuniversität Wien und der University of South Australia in Adelaide studierte sie noch Betriebswirtschaft und schloss mit dem Magister ab. Die Kombination aus Technik und Wirtschaft führte sie über eine Beratertätigkeit in die Energiewelt.
 
 
Susanna Zapreva
Bild: Roland Schneider Photography

Bei Wien Energie ist die Managerin seit fast 14 Jahren tätig, seit 2009 als Geschäftsführerin für Unternehmensentwicklung, Erzeugung, Energiehandel sowie Forschung und Innovationsmanagement. Für Susanna Zapreva Zeit, sich zu verändern. „Für meine persönliche Entwicklung ist es wichtig, neue Schritte zu tun“, sagt sie. So habe sie das Angebot aus Hannover eines ihr bekannten Headhunters mit Interesse aufgenommen. „Mich reizt speziell der deutsche Markt, der mit seinen Entscheidungen Österreich immer mitgezogen hat.“ Ihre „Erfahrungen in der Energiewirtschaft“ und „ausgezeichnete Managementkompetenzen“ haben den Ausschlag gegeben, sie als erste Frau an die Spitze der Stadtwerke Hannover zu wählen. Beide Unternehmen liegen beim Umsatz nicht weit auseinander: Wien Energie lag 2014 etwas unter 2 Mrd. Euro, enercity verbuchte 2,3 Mrd. Euro.

Susanna Zapreva löst Michael Feist ab, der in den Ruhestand geht. „Ich habe mich früh für Zukunftsthemen wie Klimaschutz, begrenzte Ressourcen und erneuerbare Energien begeistert“, sagt sie. Noch möchte sie sich nicht detailliert zu enercity äußern. Doch um in Wien die Nummer eins sein zu können, habe sie mit ihrem Team unermüdlich daran gearbeitet, „der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, damit wir unseren Kunden Mehrwert bieten und so ein Teil ihrer Zukunft bleiben“. Sie setzt auf Innovation und neue Geschäftsmodelle.

Daher steht für sie auch mit Blick auf Hannover fest: „Mein Fokus wird der Kunde sein.“ Zapreva-Hennerbichler, so ihr vollständiger Name, ist verheiratet und hat einen schulpflichtigen Sohn. Woher sie die Energie nimmt, Beruf und Privatleben zu koordinieren? „Die wichtigste Energiequelle ist meine Lebenseinstellung. Ich bin ein positiver Mensch und kann sowohl aus Erfolgen als auch aus Misserfolgen Energie tanken. Meine Familie, meine Freunde, die Erfolge in meinem Beruf und meine Lebensfreude geben mir die nötige Energie.“
 
IUnd in der Freizeit ... 
Welche Hobbys haben Sie?
Freunde treffen, Klavier spielen, Lesen und Reisen
Haben Sie ein Lieblingsurlaubsziel?
Nein, dazu hat diese Welt zu viele schöne Orte
Wie sieht es mit Sport aus?
Kieser-Training und Schwimmen, wenn die Zeit reicht
Was nehmen Sie auf eine einsame Insel mit?
Meine Familie, damit es nicht zu einsam wird; einen Bookreader mit vielen Büchern und einen MP3 Player mit Musik, damit es nicht zu langweilig wird – und einen Hubschrauber für alle Fälle

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 07.08.2015, 09:29 Uhr