• Stadtwerke-Heidelberg-Chef gibt Tipps zum Berufsalltag
  • Alle Tagespreise geben nach
  • Online die rheinland-pfälzischen Solarpotenziale entdecken
  • Lade-Algorithmus besteht Praxistest
  • Rolls-Royce Power Systems spürt wirtschaftliche Erholung
  • Klimaeffekt bei Elektrofahrzeugen "teuer erkauft"
  • Zweitwärmster je gemessener Juli in Europa
  • Nach der Flut klimagerechten Wiederaufbau starten
  • Pfalzsolar bringt App für private Solaranlagen auf den Markt
  • Deutsche Bahn fährt mit Wasserkraft aus Norwegen
Enerige & Management > Elektrofahrzeuge - Elektromobilität mit zartem Wachstum
Bild: Petair / Fotolia
ELEKTROFAHRZEUGE:
Elektromobilität mit zartem Wachstum
Klimaschonende Mobilität mit Elektro, Hybrid- oder Erdgasautos konnte im letzten Jahr etwas Boden gutmachen, zeigen die Zulassungszahlen des Kraftfahrtbundesamtes für 2019.
 
Die Deutschen kauften im Jahr 2019 deutlich mehr Personenwagen mit alternativen Antrieben als im Jahr davor. Der Anteil dieser Antriebe an den gesamten Neuzulassungen bleibt jedoch weiter gering.

Wie das Kraftfahrtbundesamt (KBA) mitteilt, wurden 2019 insgesamt 63.281 batterieelektrische Personenwagen neu zugelassen, 75,5 % mehr als im Jahr davor. Der Anteil der Elektroautos an den gesamten Neuzulassungen wuchs dadurch jedoch lediglich auf 1,8 %.

Auf 1,3 % Anteil kamen Plug-in-Hybride, die einen Verbrenner mit einem per Kabel aufladbaren Batterieantrieb kombinieren. Sie legten um 44,2 % auf 45.348 zu. Fahrzeuge mit Hybridantrieb ohne externe Lademöglichkeit (239.250/+83,7 %) lagen bei einem Anteil von 6,6 %, mit Flüssiggas (LPG) angetriebene Pkw (7.256/+55,6 %) waren mit einem Anteil von 0,3 Prozent vertreten.

Einen deutlichen Einbruch hatten dagegen mit Erdgas (CNG) angetriebene Autos zu verzeichnen. Nur noch 7.623, rund 29,4 % weniger als 2018 wurden im letzten Jahr zugelassen. Erdgasautos kamen damit auf einen Gesamtanteil von 0,3 %.

Die KBA-Statistik führt für das vergangene Jahr insgesamt 3,6 Millionen Neuwagen, 5,0 % mehr als 2018. Der Markt wird weiter dominiert von Benzin- (59,2 %) und Dieselfahrzeugen (32 %). Die CO2-Emission der Personenwagen lag 2019 im Durchschnitt bei 157,0 Gramm pro Kilometer.
 

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 07.01.2020, 12:55 Uhr