• Strom und Gas leichter, CO2 behauptet sich
  • Kohleausstieg spült Geld in die Kasse der Stadtwerke Bremen
  • Geplantes NRW-Klimagesetz "nicht zeitgemäß"
  • Ministerium sorgt für Klarheit beim Smart Meter Rollout
  • Mannheim stellt Weichen für Smart City
  • Full-Service-Angebot für Redispatch 2.0
  • Erdwärme ist der "Effizienzmeister" unter den Erneuerbaren
  • Storengy hat Speicherkapazität im Angebot
  • Klimaforscher fordern Einsatz nur in alternativlosen Bereichen
  • Stadtwerke Garbsen testen digitale Datenübermittlung und Sensorik
Enerige & Management > Wärme - Erste Million war die schwerste - Wärmepumpenverband wird 50
Bild: Fotolia.com, Torbz
WÄRME:
Erste Million war die schwerste - Wärmepumpenverband wird 50
In Deutschland wird in diesem Jahr die millionste Wärmepumpe in Betrieb genommen. Zugleich wurde vor genau 50 Jahren die erste Wärmepumpe hierzulande installiert.
 
In diesem Jahr geht in Deutschland die einmillionste Wärmepumpe in Betrieb. Das teilt der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) anlässlich seines 18. Forums mit. Angesichts von insgesamt 21 Mio. Heizungssystemen im Land relativiere sich die Freude allerdings ein wenig. „Die nächste Million müssten wir, um klimaschutztechnisch in der Spur zu bleiben, bereits in zwei Jahren geschafft haben“, erklärte Martin Sabel, Geschäftsführer des BWP, mit Blick auf die aktuelle Agora-Studie zur Klimaneutralität.

Bereits1968 hatte Klemens Oskar Waterkotte das erste erdgekoppelte System in seinem Garten installiert. Ein erster „Mini-Boom“ für Wärmepumpen entstand in den 1970er Jahren wegen der Ölkrise. Erst durch die Energieeinsparverordnung (ENeV) und die Aufnahme der Wärmepumpe in das Marktanreizprogramm nahmen die Systeme richtig Fahrt auf.

Das Klimaschutzprogramm mit CO2-Preis, die erneute Anpassung der Förderrichtlinien sowie ein wachsendes Umweltbewusstsein der Bauherren und Modernisierer sollen den Markt nun ab diesem Jahr richtig in Schwung bringen, so hofft die Branche.

Die neuen Förderbedingungen seit Beginn 2020 hätten bereits zu einer Absatzsteigerung von rund 30 % gegenüber dem Vorjahr geführt, so eine Schätzung der Förderbehörde Bafa. Das 18. Forum Wärmepumpe, das am 25. November erstmals in digitaler Form stattfindet, steht unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.
 
Steuerung einer modernen Wärmepumpe im Kornhaus in Freiberg
Bild: BWP

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 25.11.2020, 12:09 Uhr