• Stadtwerke Bietigheim-Bissingen starten Initiative für Ladestationen
  • Solarzellen nähern sich physikalischem Limit
  • China müsste für CO2-Neutralität viele Kohlemeiler abschalten
  • Geschmolzene Atomträume
  • Esslingen startet gemeinschaftliches Solarprojekt
  • Gutes Zeugnis für das ETS
  • Die wichtigsten Länder bei neuinstallierter Windkraftleistung
  • Strom rutscht ab, CO2 und Gas steigen
  • 90 % der Planungen nicht mehr von Flugsicherung blockiert
  • Interne Lösung: Stadtwerke Wasserburg mit neuem Werkleiter
Enerige & Management > Österreich - "Fliegender" Bagger reißt Kamin ein
Bild: Wien Energie
ÖSTERREICH:
"Fliegender" Bagger reißt Kamin ein
Wie reißt man den Kamin eines Fernheizkraftwerks ab, wenn eine Sprengung nicht möglich ist? Die Antwort von Wien Energie: mit einem "fliegenden Bagger".
 
Die Baustelle der Wien Energie im Fernheizwerk Kagran (einem Stadtteil von Wien) sorgt derzeit für Aufsehen. An einem Kran hängend, führe ein Bagger Abbrucharbeiten in luftiger Höhe durch, teilt das Unternehmen mit – und hat den Vorgang in einem spektakulären Drohnen-Video   festgehalten.

Stück für Stück wird so der alte 86 Meter hohe Schornstein mit sechs Metern Durchmesser am Kraftwerksgelände in den nächsten Wochen abgetragen. Ein „geordneter Rückbau mittels Abgreifen“, wie es korrekt heißt. Um den 19 Tonnen schweren Bagger solide in die Höhe zu bekommen, braucht es am Boden einen rund 400 Tonnen schweren Kran.

Was auf den ersten Blick abenteuerlich anmutet, ist in Baukreisen nicht unüblich, wenn bei größeren Objekten keine kontrollierte Sprengung möglich ist. Die entfernten Materialien landen dabei im Inneren des Schornsteins. 

Hintergrund der Aktion ist eine Umwidmung der Anlage in Kagran: Das Fernheizwerk ist nur mehr als Fernwärme-Pumpstation in Betrieb und versorgt so den gesamten 22. Bezirk. 
 
Der 19 Tonnen schwere Bagger auf dem Weg in luftige Höhen
Foto: Wien Energie
 
Die abgebrochenen Teile fallen ins Innere des Kamins
Quelle: Wien Energie


 

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 29.04.2020, 11:48 Uhr