• Notierungen im Steigen
  • Energiemärkte zeigen sich weiter fest
  • Stufenweiser Smart Meter Rollout geht weiter
  • Neue Allianz fordert 500 Euro Energiewende-Prämie
  • Kabinett beschließt Etat 2022 und Klimaschutzgesetz mit Lücken
  • EnBW verkauft Start-up Twist Mobility
  • Stadtwerke Bochum erfüllen Unternehmensziele
  • EnBW will bis 2025 rund 180 Mio. Euro einsparen
  • Die Marktmacht von RWE wächst
  • Sieben Empfehlungen zum Gelingen der Energiewende
Enerige & Management > Smart Meter - Gateway-Test erfolgreich
Bild: Fotolia.com, unique3d
SMART METER:
Gateway-Test erfolgreich
Das Zusammenwirken vom sogenannten Smart-Meter-Gateway mit dem Gateway-Administrator haben jetzt drei Partner erfolgreich getestet.
 
Die Versuche lehnen sich an die Vorgaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) an, die in dem Entwurf für das sogenannte Schutzprofil festgeschrieben sind. Dieses stellt technische Regeln für Geräte und Software rund um das Smart Metering auf und legt Prozessschritte fest, damit die Sicherheit der Datenübertragung gewährleistet ist.
 
Beteiligt an den Versuchen waren die Kommunikations-Spezialisten von OpenLimit SignCubes, die Breitband-Powerline-Entwickler Power Plus Communications und der Software- und Datenbank-Anbieter Robotron. Getestet wurde das Wechselspiel zwischen Gateway (das Gerät, das die Zählerdaten sammelt) und dem Gateway-Administrator, der für das Funktionieren der Datenübertragung und für die Einhaltung der Sicherheit sorgt. Robotron will als eines der ersten Unternehmen in Deutschland die Funktionalitäten für den Gateway-Administrator anbieten.
 
Im Einzelnen lief der Test wie folgt ab: Der Gateway-Administrator sendete ein Wake-up-Signal an das Smart Meter Gateway. Dieses reagierte in der vorgeschriebenen Zeit und baute einen Kanal zur sicheren Datenübertragung, einen sogenannten TLS-Tunnel (TLS = Transport Layer Security) zum Gateway-Administrator auf. Im dritten Schritt tauschten darüber das Smart Meter Gateway und der Gateway-Administrator Daten aus.
 
„Somit haben wir nachweisen können, dass eine Anbindung zwischen Smart Meter Gateway und Gateway-Administrator problemfrei möglich ist“, resümiert Christian Hofmann, Leiter Entwicklung der Zählerfernauslesung bei Robotron. Die Interoperabilität des Systems sei nun geprüft und gewährleistet. Bis zur endgültigen Fertigstellung von Smart-Meter-Gateway und Gateway-Administrator wollen die Partner in den nächsten Monaten weitere Tests durchführen. Die Erfahrungen daraus sollen auch in die endgültige Version des BSI-Schutzprofils eingehen.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 12.04.2013, 10:15 Uhr