• Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
  • Verbund: Quartalsgewinn sinkt um 7,6 %
  • Engie verliert Steuervorteil
  • Enapter entwickelt AEM-Elektrolyseur der Megawattklasse
GASMARKT:
GdF-Suez-Tochter will in Speicher investieren
Die Berliner GdF Suez-Tochter Storengy Deutschland GmbH plant den Bau eines Gasspeichers mit einer Kapazität von 400 Mio. m3 nördlich von Hannover.
 

Am 4. Mai startet die Marktbefragung zum Bedarf von Kapazitäten für den Speicher mit der internen Bezeichnung, „Green Field Project", sagte Storengy-Projektleiter Dieter Fehlau zu powernews.org. Die endgültige Investitionsentscheidung wird das Unternehmen abhängig vom Ergebnis der Befragung machen. Zu den vorgesehenen Kosten machte Fehlau keine Angaben.

Den Planungen nach soll der Speicher von Ende 2010 bis Ende 2018 in vier Stufen gebaut und an das Netz der Gasunie Deutschland Transport angeschlossen werden. Noch in diesem Jahr will Storengy 160 Mio. m3 Speichervolumen aus der ersten Ausbaustufe vermarkten, von denen 70 Mio. m3 im Jahr 2015 und 90 Mio. m3 im Jahr 2016 zur Verfügung stehen. Vom 31. August bis voraussichtlich zum 1. Oktober findet dazu eine verbindliche Auktion statt. Analog zum Unternehmensspeicher Peckensen soll die Ein- und Ausspeisekapazität bei 70 bzw. 20 MWh/h liegen.

Seit dem 30. Januar firmiert Gaz de France Erdgasspeicher Deutschland unter dem Namen Storengy Deutschland GmbH und ist innerhalb der GdF Suez-Gruppe für das Speichergeschäft in Deutschland verantwortlich.


 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 30.04.2009, 15:26 Uhr