• Kaum Bewegung bei Strom und Gas, CO2 etwas schwächer
  • Mehr Flächen für Windturbinen durch weniger Drehfunkfeuer
  • Stromerzeugung und Agraranbau in einem
  • Gasag-Gruppe visiert klimaneutrale Zukunft an
  • Diese Plattform ist "ein bisschen zu früh gekommen"
  • Batterierecycling mit Hindernissen
  • Mehr Strom aus fossilen Energieträgern im ersten Quartal 2021
  • "Wir müssen jetzt Gas geben!"
  • Das Jahrzehnt wird deutlich wärmer
  • RWE startet Bau von 1,4-GW-Windpark
Enerige & Management > Effizienz - Genossenschaft gründet vier Effizienz-Netzwerke
Bild: Fotolia.com, Photo-K
EFFIZIENZ:
Genossenschaft gründet vier Effizienz-Netzwerke
Die Unterfränkischen Überlandzentrale hat in den vergangenen Monaten vier Effizienz-Netzwerke etabliert. Sie werden vom Bund mit insgesamt 1 Mio. Euro gefördert. 
 
Die Unterfränkische Überlandzentrale ÜZ Mainfranken ist eine Genossenschaft, die gemeinsam mit 39 Kommunen und dem Landratsamt Schweinfurt vier Netzwerke eingerichtet hat. Die Energieeffizienz-Netzwerke sollen einen Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz in den Sektoren Mobilität, Wärmebereitstellung und Stromanwendungen leisten, um insbesondere die Reduktion der CO2-Belastungen und damit das Erreichen der Klimaschutzziele zu unterstützen.

Die ÜZ Mainfranken unterstützt zusammen mit dem Institut für Energietechnik IfE an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden diese Bemühungen über eine Dauer von drei Jahren.

Für diese Arbeit erhalten die Netzwerke eine Fördersumme von insgesamt fast einer Million Euro. „Diese Konstellation ist in Deutschland bisher einmalig“, sagt Gerd Bock, geschäftsführender Vorstand der ÜZ Mainfranken: „Kein anderes Energieversorgungsunternehmen hat es bisher geschafft, so viele Kommunen für gleich vier Energieeffizienz-Netzwerke zu gewinnen. Wir konnten die Gemeinden unseres Netzgebietes damit fast flächendeckend für das Thema Energieeffizienz begeistern.“

Die Netzwerkarbeit basiert dabei auf zwei Säulen:
  • In jährlich vier Netzwerktreffen werden fachspezifische Themen bearbeitet, über Förderprogramme und Gesetzesänderungen informiert und realisierte Praxis-Beispiele besichtigt.
  • Im Zuge der energietechnischen Beratung können in jeder Kommune beliebige fachspezifische Detailprojekte (Gebäudesanierungen, Neubaugebiete, PV-Anlagen oder auch Kläranlagen) bearbeitet werden. Der Fördersatz im ersten Jahr beträgt dabei 70 %. Der Fördersatz im zweiten und dritten Jahr beträgt 50 %.
 
Die beiden stolzen Netzwerkmanager der vier Energieeffizienz-Netzwerke Bernhard Bedenk (links) und Benjamin Geßlein von der Überlandzentrale
Bild: Eva Gerhart, ÜZ Mainfranken

Die Unterfränkischen Überlandzentrale versorgt rund 125 000 Menschen in den Landkreisen Schweinfurt, Hassberge, Kitzingen, Würzburg und Main-Spessart mit elektrischem Strom. Mit einer Netzlänge von 3 800 km, davon 1 000 km Mittelspannungsleitungen und 2 800 km Niederspannungskabel, ist die ÜZ Mainfranken nach eigenen Angaben die größte Energieversorgungsgenossenschaft Bayerns.

Das Institut für Energietechnik IfE GmbH ist ein Institut der Ostbayerischen Technischen Hochschule am Standort Amberg und wurde 2006 aus dem Forschungsbetrieb der Hochschule heraus gegründet. Die Arbeitsschwerpunkte des IfE liegen bei der Beratung von Kommunen, Energieversorgungs- und Industrieunternehmen in den Bereichen Energieeinsparung, Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Kraft-Wärme-Kopplung.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 12.04.2019, 11:47 Uhr