• Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
  • Verbund: Quartalsgewinn sinkt um 7,6 %
  • Engie verliert Steuervorteil
  • Enapter entwickelt AEM-Elektrolyseur der Megawattklasse
Enerige & Management > Smart Meter - IT für Smart Meter Rollout
Bild: Fotolia.com, unique3d
SMART METER:
IT für Smart Meter Rollout
Die Einsatzplanung beim Smart Meter Rollout soll für Energieversorger dank einer Software-Lösung einfacher werden.
 
Ihr Programm-Paket für das mobile Workforce Management stellt die mobileX AG auf der E-world in Essen vor. Es gliedert sich in die Einzellösungen mobileX-MIP for Metering, mobileX-MIP for Field Service und mobileX-Dispatch. Die Programme zusammen seien eine vollständige Lösung für die Einsatzplanung und mobile Auftragsbearbeitung im Zählerwesen und in der Instandhaltung und unterstützten Netzbetreiber und Messstellenbetreiber auch beim Rollout der neuen intelligenten Messsysteme, betont der Anbieter.
 
Mit mobileX-Dispatch lassen sich der massenhafte Einbau der neuen Messsysteme sowie der Betrieb der bestehenden Systeme planen. Die grafische Dispositionslösung biete dem Meister oder Disponenten alle Informationen über die Verfügbarkeit und den aktuellen Status auf einen Blick, erläutert der Anbieter. Dabei behalte der Disponent den Arbeitsfortschritt immer im Blick und könne bei Ausfällen sofort steuernd eingreifen, Tagestouren um- oder Störungseinsätze einplanen oder fremdvergeben.
 
Mit dem Programm mobileX-MIP for Metering hat der Ableser über sein Smartphone oder den Tablet-PC Zugriff auf alle relevanten Daten etwa aus SAP IS-U. Dazu zählen das Anschlussobjekt, die Kundendaten, Geräteinformationen sowie Ablesehinweise. Die Strom-, Gas- und Wasserzähler-Werte erfasst er oder liest sie elektronisch mittels Optokopf ab. Eingegebene Zählwerksstände überprüfe die Software schon bei der Eingabe auf ihre Plausibilität.
 
Weitere Programme des Anbieters unterstützen Energieversorger bei der Instandhaltung im Netzbetrieb sowie bei Bauprojekten. Versorgungsunternehmen erhalten damit für die Prozesse aus den Bereichen Zählerwesen und Instandhaltung eine Gesamtlösung aus einer Hand.
 
Halle 1, Stand 130

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 20.01.2016, 09:09 Uhr