• Geschmolzene Atomträume
  • Esslingen startet gemeinschaftliches Solarprojekt
  • Gutes Zeugnis für das ETS
  • Die wichtigsten Länder bei neuinstallierter Windkraftleistung
  • Strom rutscht ab, CO2 und Gas steigen
  • 90 % der Planungen nicht mehr von Flugsicherung blockiert
  • Interne Lösung: Stadtwerke Wasserburg mit neuem Werkleiter
  • Stadt Essen gründet eigenen Wasserstoff-Beirat
  • Klima-Expertenrat drängt auf bessere Datenlage
  • Mit erfundenen Windparks Konzerne um Millionen gebracht
Enerige & Management > Personalie - Krebber wird Mitte 2021 neuer Chef der RWE
Bild: s_l / Fotolia
PERSONALIE:
Krebber wird Mitte 2021 neuer Chef der RWE
Er galt schon lange als der "Kronprinz", jetzt ist es offiziell: Markus Krebber soll zum 1. Juli 2021 die Nachfolge von Rolf Martin Schmitz als Vorstandsvorsitzender der RWE antreten.
 

Der Aufsichtsrat der RWE AG hat entschieden, dass Dr. Markus Krebber zum 1. Juli 2021 die Nachfolge von Dr. Rolf Martin Schmitz als Vorstandsvorsitzender der RWE AG antreten soll. Schmitz' Vertrag läuft zu diesem Zeitpunkt planmäßig aus. Das teilte der Energiekonzern am 28. April mit.

RWE-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Werner Brandt: „Dem Aufsichtsrat war es wichtig, frühzeitig eine Nachfolgeregelung zu treffen. Die Wahl von Markus Krebber stellt sicher, dass die strategische Neuausrichtung der RWE hin zu einem global führenden Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien langfristig fortgesetzt wird.“ Rolf Martin Schmitz und Markus Krebber hätten gemeinsam die Weichen gestellt, um den Konzern zu einem Unternehmen umzubauen, das bereits 2040 klimaneutral sein werde: „Dieser Weg soll konsequent fortgesetzt werden.“

Der amtierende und der künftige Vorstandschef:
Rolf Martin Schmitz (l.) und Markus Krebber
Foto: RWE

Krebber (47) war nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften zunächst in der Unternehmensberatung und im Finanzdienstleistungssektor tätig. Seit 2012 arbeitet er im RWE-Konzern, wo er zunächst für die RWE Supply & Trading verantwortlich war und seit 2016 Finanzvorstand (CFO) der RWE AG ist. Gemeinsam mit Schmitz hatte Krebber 2018 die Innogy-Transaktion mit Eon vorangetrieben. Schmitz, seit 2016 Chef von RWE, hatte Ende Januar seinen Rückzug angekündigt.

Den formalen Beschluss über die Bestellung von Krebber als Vorstandsvorsitzenden wird der Aufsichtsrat zu einem späteren Zeitpunkt treffen, heißt es in der Mitteilung. Auch über die Nachfolge von Krebber als Finanzvorstand werde der Aufsichtsrat zu gegebener Zeit entscheiden.


 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 28.04.2020, 13:27 Uhr