• Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
  • Verbund: Quartalsgewinn sinkt um 7,6 %
  • Engie verliert Steuervorteil
  • Enapter entwickelt AEM-Elektrolyseur der Megawattklasse
LichtBlick legt Energiemix offen
Die Hamburger LichtBlick – die Zukunft der Energie GmbH hat vom Oktober 1999 bis Oktober 2000 ihren Strom zu 76 % aus regenerativer Erzeugung und zu 24 % aus Erdgaskraftwerken in Kraft-Wärme-Kopplung bezogen.
 

Damit lagen die spezifischen CO2-Emissionen mit 50 gr/kWh um 92 % unter dem bundesdurchschnittlichen Vergleichswert. Dies teilte die Gesellschaft für Umweltschutz TÜV Nord mbH mit, die LichtBlick regelmäßig zertifiziert. Der LichtBlick-Strom wird ausschließlich in deutschen Anlagen produziert, die nicht älter als sechs Jahre sind. Den Windkraftstrom liefert ein Windpark in Mecklenburg-Vorpommern, der Wasserkraftstrom stammt aus Laufwasserkraftwerken in deutschen Mittelgebirgen. In Sachsen-Anhalt erzeugt ein Dampfturbinen-Heizkraftwerk den kraft-wärme-gekoppelten Strom. Rund 15 000 Kunden beziehen mittlerweile den Ökostrom von Lichtblick, darüber hinaus versorgt die Hamburger Gesellschaft mehr als 50 Unternehmen.


 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 23.11.2000, 13:56 Uhr