• Geschmolzene Atomträume
  • Esslingen startet gemeinschaftliches Solarprojekt
  • Gutes Zeugnis für das ETS
  • Die wichtigsten Länder bei neuinstallierter Windkraftleistung
  • Strom rutscht ab, CO2 und Gas steigen
  • 90 % der Planungen nicht mehr von Flugsicherung blockiert
  • Interne Lösung: Stadtwerke Wasserburg mit neuem Werkleiter
  • Stadt Essen gründet eigenen Wasserstoff-Beirat
  • Klima-Expertenrat drängt auf bessere Datenlage
  • Mit erfundenen Windparks Konzerne um Millionen gebracht
Enerige & Management > Photovoltaik - Mieterstromprojekt spart jährlich über 200 Tonnen CO2
Bild: Jonas Rosenberger
PHOTOVOLTAIK:
Mieterstromprojekt spart jährlich über 200 Tonnen CO2
Im brandenburgischen Rheinsberg soll noch in diesem Sommer ein Mieterstromprojekt starten, das seinen Strom aus PV-Anlagen auf insgesamt neun Gebäuden bezieht.
 
Das Mieterstromprojekt realisieren die Rheinsberger Wohnungsgesellschaft mbH (Rewoge) und der Mieterstrom-Anbieter Solarimo GmbH gemeinsam. Nach Einschätzung der beiden Partner ist es das größte Mieterstromprojekt Brandenburgs.
 
Installiert werden derzeit auf neun Gebäuden rund 1.500 PV-Module mit einer Gesamtfläche von 2.500 m2. Mit ihrer Leistung von 500 kWp sollen sie jährlich 450.000 kWh elektrische Energie erzeugen. Damit werden die Bewohner von 350 Wohneinheiten versorgt.
 
Die Strompreiseinsparung gegenüber dem Grundversorgerpreis kalkulieren die Projektpartner mit 15 %, den Eigenverbrauchsanteil mit 62 %. Vermieden werden sollen durch die PV-Anlage die Emissionen von jährlich über 200 Tonnen CO2.
 
Der Mieterstromanbieter Solarimo realisiert die Solaranlage als Contracting-Projekt und übernimmt deren Finanzierung, Bau und Installation. Der Eigentümer stellt dem Mieterstromanbieter dazu Dachflächen gegen eine Dachpacht zur Verfügung. Er liefert auch Ökostrom aus Wasserkraft, wenn die Sonne nicht scheint und wickelt den Stromverkauf an die Mieter ab.
 
Die beiden Partner planen nach ihren Angaben weitere gemeinsame Projekte. So sollen nach einer Dachsanierung etwa 250 kWp Solaranlagen auf weiteren Dächern errichtet werden.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 23.04.2020, 13:47 Uhr