• Stadtwerke Bietigheim-Bissingen starten Initiative für Ladestationen
  • Solarzellen nähern sich physikalischem Limit
  • China müsste für CO2-Neutralität viele Kohlemeiler abschalten
  • Geschmolzene Atomträume
  • Esslingen startet gemeinschaftliches Solarprojekt
  • Gutes Zeugnis für das ETS
  • Die wichtigsten Länder bei neuinstallierter Windkraftleistung
  • Strom rutscht ab, CO2 und Gas steigen
  • 90 % der Planungen nicht mehr von Flugsicherung blockiert
  • Interne Lösung: Stadtwerke Wasserburg mit neuem Werkleiter
Enerige & Management > Effizienz - "Roadmap Energieeffizienz 2050" ist gestartet
Bild: Fotolia.com, Photo-K
EFFIZIENZ:
"Roadmap Energieeffizienz 2050" ist gestartet
Seit dem 26. Mai läuft der Dialogprozess „Roadmap Energieeffizienz 2050“. Er ist Teil der deutschen Energieeffizienzstrategie.
 
Bei der „Roadmap Energieeffizienz 2050“ sollen Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft Instrumente und Maßnahmen zur „Steigerung der Energieeffizienz in Deutschland entwickeln“, heißt es in einer Mitteilung des Bundeswirtschaftsministeriums. Der Roadmap-Prozess ist in der Energieeffizienzstrategie 2050 verankert, welche die Bundesregierung im Dezember verabschiedet hat.

Die Energieeffizienzstrategie sieht die Senkung des Primärenergieverbrauchs um 30 % bis 2030 gegenüber 2008 vor. Die Strategie basiert auf einer Bündelung von Effizienzmaßnahmen im neuen Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE 2.0) für die Zeit von 2021 bis 2030. Zudem orientiert sie sich am europäischen Ziel der Klimaneutralität im Jahr 2050.

Im Roadmap-Prozess werden „die Anforderungen an die verschiedenen Sektoren für die Zielerreichung wissenschaftlich untersucht, mit den Teilnehmern diskutiert und weitere Energieeffizienz-Maßnahmen für 2030 beziehungsweise Leitplanken für 2050 entwickelt“. Dabei werde die Energieeffizienz sowohl in sektorspezifischen Arbeitsgruppen (Gebäude, Industrie und Verkehr) sowie in sektorübergreifenden Arbeitsgruppen (Digitalisierung, Qualifikation und Fachkräfte und Systemfragen) untersucht.

Der Dialogprozess zur Roadmap Energieeffizienz soll im Herbst 2022 mit der Verabschiedung eines programmatischen Strategiepapiers zu den Entwicklungspfaden der Energieeffizienz bis 2050 abgeschlossen werden, heißt es abschließend aus dem Ministerium.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 26.05.2020, 16:45 Uhr