• Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
  • Verbund: Quartalsgewinn sinkt um 7,6 %
  • Engie verliert Steuervorteil
  • Enapter entwickelt AEM-Elektrolyseur der Megawattklasse
Enerige & Management > Interview - Sagen Sie mal: Martin Cremer
Bild: Fotolia, iQoncept
INTERVIEW:
Sagen Sie mal: Martin Cremer
In der Rubrik „Sagen Sie mal“ stellen wir ein paar kurze Fragen und bitten um kurze Antworten zu einem aktuellen Thema.
 
Herr Cremer, seit dem 20. Mai läuft Ihr E-Car-Sharing-Projekt im ländlichen Raum im baden-württembergischen Ehingen. Wie wollen Sie mit zwei Renault Zoe und ab Sommer mit zwei E-Rollern die Aufmerksamkeit für E-Mobilität in der 25.000-Einwohner-Stadt wecken?
Das ist uns offenbar schon gelungen! Die ersten Interessenten haben die App bereits heruntergeladen und Fahrzeuge genutzt. Wir hoffen, dass trotz Corona auch bald weitere Nutzer kommen. Optimistisch stimmt uns auch, dass die Rathausspitze voll hinter diesem Pilotversuch steht. Ehingen versteht sich ja als ‚nachhaltige Stadt‘, die so eine Ergänzung des öffentlichen Nahverkehrs schaffen will. Im Übrigen haben die EnBW und deren Großaktionär, die Oberschwäbischen Elektrizitätswerke, schon mit dem Aufbau einer Ladeinfrastruktur in Stadt und Region für Aufmerksamkeit gesorgt.

 
Martin Cremer ist Geschäftsführer des Start-ups Twist Mobility
Bild: EnBW


Ehingen alleine macht noch keinen ‚ländlichen Raum‘. In welcher Dimension will EnBW mit ihrer Ausgründung Twist das Projekt E-Car-Sharing auf dem Land aufziehen? 
Mit Twist haben wir vor allem Kommunen mit bis zu 50.000 Einwohnern im Blick. Hier gibt es Bedarf an neuen, nachhaltigen Mobilitätsangeboten, aber bis dato wenig Anbieter. Die etablierten Car-Sharing-Firmen konzentrieren sich immer noch vor allem auf die Großstädte. Deshalb glauben wir, dass es durchaus realistisch ist, in den kommenden Jahren bereits mehrere hundert Twist-Fahrzeuge in den Kommunen Baden-Württembergs im Einsatz zu haben. National betrachtet, rechnen wir mit einer vierstelligen Fahrzeugzahl. Damit würden wir einen respektablen Teil des ländlichen Raums in und außerhalb Baden-Württembergs abdecken.

Gerade auf dem Land gilt die fehlende Ladeinfrastruktur als Manko. Wie wollen Sie dem Herr werden?
Moment! Gerade in Baden-Württemberg stehen wir inzwischen auch in der Fläche recht gut da, wozu die Landesregierung mit ihrem Förderprogramm ‚Flächendeckendes Sicherheitsladenetz für Elektrofahrzeuge‘ wesentlich beigetragen hat. Es wurde von einem Konsortium von rund 70 Energieversorgern mit der EnBW an der Spitze umgesetzt. Im Schnitt findet sich alle zehn Kilometer eine öffentliche Ladesäule. Von daher haben viele Kommunen bereits eine Ladeinfrastruktur, die wir nutzen können. Das hat den Vorteil, dass wir so in nur wenigen Wochen startklar sind. Fehlt die Ladestation, dann ist das auch kein Problem. Wir haben mit der EnBW einen erfahrenen Partner, der hier unterstützen kann.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 25.06.2020, 08:50 Uhr