• Strom zumeist fester, CO2 kaum verändert, Erdgas legt zu
  • Amprion allein für Korridor B verantwortlich
  • 10 Mio. Euro Förderung für 20 MW Elektrolyseur übergeben
  • Forscher prognostizieren extremere Wetterereignisse
  • IEA mahnt weitere politische Maßnahmen für Klimaneutralität 2050 an
  • BDEW bekräftigt Notwendigkeit des Ausbaus
  • Bund sieht kein erhöhtes Brandrisiko bei E-Autos
  • Greenpeace Energy kritisiert neue EU-Beihilfeleitlinien
  • Störungsmeldung per QR-Code
  • EnBW holt beim Ergebnis auf
Enerige & Management > Unternehmen - Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Prokon-Gründer
Bild: Fotolia.com, DeVIce
UNTERNEHMEN:
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Prokon-Gründer
Nach einem Anfangsverdacht ermittelt die Staatsanwaltschaft Lübeck nun offiziell gegen den Prokon-Gründer Carsten Rodbertus.
 
Es seien offizielle Ermittlungen gegen die Verantwortlichen eingeleitet worden, sagte Oberstaatsanwältin Wenke Haker-Alm am 15. Juli der Nachrichtenagentur dpa. Es werde wegen des Vorwurfs der Insolvenzverschleppung ermittelt, aber auch wegen weiterer Wirtschaftsdelikte. Weitere Einzelheiten wollte die Oberstaatsanwältin nicht mitteilen.

Gläubiger der insolventen Prokon Regenerative Energien GmbH bei einer Versammlung sollen am 22. Juli dem Insolvenzverwalter Dr. Dietmar Penzlin den Auftrag für einen Insolvenzplan erteilen.

Insolvenzverwalter prüft Schadenersatzansprüche

Penzlin prüft außerdem Schadenersatzansprüche gegen Rodbertus. Dessen Geschäftsführung habe bei den Gläubigern bisher Schäden von mehr als 500 Mio. Euro verursacht, teilte Penzlin mit. In diesem Zusammenhang lässt der Insolvenzverwalter Schadenersatzansprüche prüfen, schwerpunktmäßig wegen unzureichend besicherter Darlehensvergaben.

Über 75 000 Anleger sind von der Insolvenz betroffen. Prokon hat fällige Verbindlichkeiten in Höhe von etwa 391 Mio. Euro, denen lediglich rund 19 Mio. Euro an liquiden Mitteln gegenüberstehen. Als fällig hat das Insolvenzgericht insbesondere Rückzahlungsansprüche aus gekündigten Genussrechten in bisher ermittelter Höhe von etwa 368 Mio. Euro bewertet.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 15.07.2014, 12:34 Uhr