• Strom und Gas leichter, CO2 behauptet sich
  • Kohleausstieg spült Geld in die Kasse der Stadtwerke Bremen
  • Geplantes NRW-Klimagesetz "nicht zeitgemäß"
  • Ministerium sorgt für Klarheit beim Smart Meter Rollout
  • Mannheim stellt Weichen für Smart City
  • Full-Service-Angebot für Redispatch 2.0
  • Erdwärme ist der "Effizienzmeister" unter den Erneuerbaren
  • Storengy hat Speicherkapazität im Angebot
  • Klimaforscher fordern Einsatz nur in alternativlosen Bereichen
  • Stadtwerke Garbsen testen digitale Datenübermittlung und Sensorik
Enerige & Management > Stadtwerke - Stadtwerke Homburg ab August mit Alleingeschäftsführer
Bild: Jonas Rosenberger / E&M
STADTWERKE:
Stadtwerke Homburg ab August mit Alleingeschäftsführer
Die Stadtwerke Homburg verschlanken im Sommer ihre Führungsebene.
 
Das Stadtwerk der drittgrößten Kommune im Saarland stellt sich personell neu auf. Zum 1. August 2021 übernimmt Frank Barbian in Homburg die Geschäftsführung beim örtlichen Energieversorger, der jährlich über 90 Mio. Euro Umsatz macht.

Barbian tritt als Alleingeschäftsführer die Nachfolge von Frank Burau und Jörg Fritz an und beendet damit an der Saar die Lösung mit getrennten Verantwortlichkeiten für den technischen und kaufmännischen Bereich. Die Gesellschafter der Stadtwerke haben mit Barbian einen Kandidaten aus dem engeren Zirkel gewählt. Der Diplom-Kaufmann kommt vom deutschen Ableger des luxemburgischen Energieversorgers Enovos, der gut 10 % an den Stadtwerken hält. Weitere Anteilseigner sind die Stadt Homburg (65,1 %) und die Thüga (24,23 %).

Frank Barbian war bislang in verschiedenen Funktionen aktiv, als Leiter Beteiligungen bei Enovos Deutschland, als kaufmännischer Geschäftsführer sowohl der Stadtwerke Sulzbach/Saar als auch der Stadtwerke Völklingen Vertrieb.

Bei den Stadtwerken Sulzbach ist inzwischen Elmar Krekel an die Stelle von Frank Barbian getreten und übernimmt die kaufmännische Geschäftsführung an der Seite des technischen Geschäftsführers Jürgen Haas.

Die Nachfolgeregelung in Homburg war nötig geworden, weil der 2016 aus Nordrhein-Westfalen gekommene Frank Burau keine zweite Amtsperiode anstrebt. Barbian soll in Homburg nun die Zukunftsthemen Elektromobilität, Smart City und Wasserstoff vorantreiben.

Die Stadtwerke sind in Homburg der Grundversorger für Strom, Erdgas, Fernwärme, Trinkwasser und beliefern zudem die Westpfalz mit Erdgas.

 

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 20.04.2021, 11:57 Uhr