• Geschmolzene Atomträume
  • Esslingen startet gemeinschaftliches Solarprojekt
  • Gutes Zeugnis für das ETS
  • Die wichtigsten Länder bei neuinstallierter Windkraftleistung
  • Strom rutscht ab, CO2 und Gas steigen
  • 90 % der Planungen nicht mehr von Flugsicherung blockiert
  • Interne Lösung: Stadtwerke Wasserburg mit neuem Werkleiter
  • Stadt Essen gründet eigenen Wasserstoff-Beirat
  • Klima-Expertenrat drängt auf bessere Datenlage
  • Mit erfundenen Windparks Konzerne um Millionen gebracht
Enerige & Management > Marktkommentar - Strom: Day Ahead im Abwärtstrend wegen stärkerer Windleistung
Bild: E&M
MARKTKOMMENTAR:
Strom: Day Ahead im Abwärtstrend wegen stärkerer Windleistung
Mehr Wind lässt den Day Ahead wieder nachgeben. Langfristverträge bleiben relativ stabil, weil der Markt auf die Lockerungen der Corona-Maßnahmen und steigende Nachfrage hofft.
 
Der Day Ahead wurde mit 20,65 Euro/MWh in der Auktion an der Epex Spot für Freitag für das Marktgebiet Deutschland-Luxemburg fixiert. Am Vortag lag der Day Ahead mit 27,76 Euro/MWh allerdings um 7,11 Euro/MWh höher wegen des fast völlig wegfallenden Windstroms.

Von nur etwa 1.000 MW Windkapazität am Donnerstag geht es am Freitag wieder aufwärts auf durchschnittliche 22.500 MW, prognostiziert der Wetterdienst Meteomatics. PV wird wieder aus strahlend blauem Himmel 30.000 MW zur Mittagszeit liefern. Die Temperaturen erreichen mit 18° Celsius fast den Zehn-Jahres-Höchstwert für den April.

Das Kalenderjahr 2021 Base an der EEX wurde am Donnerstag im Nachmittagshandel mit 37,77 Euro/MWh wieder etwas billiger gehandelt. Am Vortag wurde Cal 21 für 38,15 Euro/MWh getradet. Marktteilnehmer gehen davon aus, dass ein Anstieg der Nachfrage aufgrund der ersten Lockerungen bei den Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie eingepreist werde. Laut BDEW lag der Stromverbrauch in der laufenden Woche bisher um 6,4 % über der Vorwoche, obgleich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum insgesamt aktuell etwa 6,2 % weniger Strom in Deutschland verbraucht werden. Der CO2-Preis lag mit 20,83 Euro/t um 0,17 Euro über dem Preis vom Vortag.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 23.04.2020, 17:17 Uhr