• Lade-Algorithmus besteht Praxistest
  • Rolls-Royce Power Systems spürt wirtschaftliche Erholung
  • Klimaeffekt bei Elektrofahrzeugen "teuer erkauft"
  • Zweitwärmster je gemessener Juli in Europa
  • Nach der Flut klimagerechten Wiederaufbau starten
  • Pfalzsolar bringt App für private Solaranlagen auf den Markt
  • Deutsche Bahn fährt mit Wasserkraft aus Norwegen
  • Schäden durch Ransomware in zwei Jahren vervierfacht
  • Neues Projekthaus für Amprion im Bau
  • Windenergie-Schlusslicht Bayern feiert sich für Solarausbau
Enerige & Management > Bilanz - Tennet sieht hohen Investitionsbedarf für Energiewende
Bild: alexmat46, Fotolia
BILANZ:
Tennet sieht hohen Investitionsbedarf für Energiewende
Rund drei Mrd. Euro hat der deutsch-niederländische Übertragungsnetzbetreiber Tennet 2019 in die Energiewende investiert, so das Unternehmen in seinem jüngsten Geschäftsbericht.
 
Laut den am 12. März veröffentlichten Unternehmenszahlen für das Jahr 2019 soll dieser Betrag in den kommenden Jahren auf vier bis fünf Mrd. Euro steigen. Dem hohen Investitionsbedarf steht allerdings ein im vergangenen Jahr leicht rückläufiger Umsatz gegenüber: Er sank von 4,176 Mrd. Euro in 2018 auf 4,084 Mrd. Euro in 2019. Auch die Gewinne vor Zinsen und Steuern (Ebit) sanken von 853 auf 768 Mio. Euro. 

„Für Tennet war 2019 sowohl ein erfolgreiches als auch herausforderndes Jahr“, sagte Tennet-CEO Manon Van Beek anlässlich der Vorstellung des Geschäftsberichtes. Eine der Hauptaufgaben sei die Integration der grenzübergreifenden Organisationsstruktur gewesen, die man 2019 erfolgreich habe abschließen können. Besonders stolz könne man auf die Verfügbarkeit des Netzes sein, die sich leicht auf 99,9998 Prozent gesteigert habe. 

Mit ein Grund dafür seien hohe Investitionen in Höhe von 3,1 Mrd. Euro gewesen. Im Vorjahr hatten die Investitionen noch rund 2,3 Mrd. Euro betragen. Fünf Sechstel der Investionen seien im vergangenen Jahr in neue Projekte und den Netzausbau geflossen. Wesentliche Mittel wurden für den Ausbau der Offshore-Netzanschlüsse aufgewendet. Mit der Inbetriebnahme der Plattform Borwin 3 in Gleichstromtechnik sei die Anschlusskapazität für Offshore-Windkraft im vergangenen Jahr auf 7.100 MW gestiegen und habe damit über dem Ausbauziel der deutschen Bundesregierung von 6.500 MW gelegen. 

Im niederländischen Teil der Nordsee wurde das Wechselstrom-Anschlusssystem Borssele Alpha installiert. Dabei handelt es sich um die erste von insgesamt acht standardisierten 700-MW-Plattformen, die bis 2027 errichtet werden.

Zu den weiteren langfristigeren Innovationsprojekten zählt der Bau einer Elektrolyseanlage mit einer Kapazität von 100 MW gemeinsam mit Thyssen Gas und Gasunie Deutschland, die schrittweise ab 2022 in Betrieb gehen und grünen Strom in grünes Gas umwandeln soll, um so neue Speicherpotenziale für erneuerbaren Strom zu erschließen. 

Tennet-CFO Otto Jager: „Als Folge der nachhaltigen Energiepolitik der Niederlande und Deutschlands wird unser Investitionsvolumen voraussichtlich weiter steigen.“ Man gehe von vier bis fünf Mrd. Euro pro Jahr aus. „Um das Unternehmen finanziell gesund zu halten, werde man daher in den nächsten vier Jahren voraussichtlich zwei bis drei Milliarden Euro an zusätzlichem Eigenkapital benötigen. Wir sind in enger Abstimmung mit unserem Anteilseigner, dem niederländischen Staat, über die beste Vorgehensweise.“ 

Wesentliche Kennzahlen des Tennet-Geschäftsberichts:
 
Kennzahl 2019 2018
Umsatz (in Mio. Euro) 4.084 4.176
EBIT (in Mio. Euro) 768 853
Um Sondereffekte bereinigtes EBIT (in Mio. Euro) 753 826
Investitionen in Sachanlagen (in Mio. Euro) 3.064 2.253
Netzverfügbarkeit (in %) 99,9998 99,9988
Anzahl Mitarbeiter 3.768 3.409
Quelle: Tennet
 

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 12.03.2020, 13:32 Uhr