• Geschmolzene Atomträume
  • Esslingen startet gemeinschaftliches Solarprojekt
  • Gutes Zeugnis für das ETS
  • Die wichtigsten Länder bei neuinstallierter Windkraftleistung
  • Strom rutscht ab, CO2 und Gas steigen
  • 90 % der Planungen nicht mehr von Flugsicherung blockiert
  • Interne Lösung: Stadtwerke Wasserburg mit neuem Werkleiter
  • Stadt Essen gründet eigenen Wasserstoff-Beirat
  • Klima-Expertenrat drängt auf bessere Datenlage
  • Mit erfundenen Windparks Konzerne um Millionen gebracht
Enerige & Management > Bilanz - Vattenfall veröffentlicht 1. Quartalsbericht 2020
Bild: Andrey Popov, Fotolia
BILANZ:
Vattenfall veröffentlicht 1. Quartalsbericht 2020
Trotz Rückgang des Energieverbrauchs kann der schwedische Konzern ein gutes Ergebnis vorlegen. Die Dividende wurde allerdings halbiert.
 
„Vattenfall war gut vorbereitet, um der Pandemie zu begegnen, die wir derzeit erleben“ sagte CEO Magnus Hall bei der Präsentation des Quartalsberichts. Als Betreiber einer kritischen Infrastruktur habe das Unternehmen auch in der Krise verlässlich weiterhin Strom und Wärme geliefert. Auf den Strommärkten sei allerdings ein erheblicher Preisverfall zu verzeichnen. „Es begann im Januar, angetrieben von einem ungewöhnlich warmen Winter mit starkem Niederschlag und starken Winden“, erläuterte Hall. Im Einklang mit der weltweiten Verbreitung von Covid-19 verstärkte sich der Trend mit einem Rückgang des Stromverbrauchs infolge zahlreicher gesellschaftlicher Restriktionen und schlechterer wirtschaftlicher Aussichten. Vattenfall versuchte, den negativen Auswirkungen der starken Preisrückgänge während des Quartals weitgehend durch Preisabsicherungen entgegenzuwirken. Die Auswirkungen sind jedoch im Quartalsergebnis noch deutlich zu erkennen. Vor dem Hintergrund deutlich verschlechterter Marktbedingungen und der Unsicherheit über die wirtschaftliche Entwicklung empfahl der Verwaltungsrat eine Halbierung der zuvor für 2019 vorgeschlagenen Dividende von 7,2 auf 3,6 Mrd. schwedische Kronen (von 668,4 Mio. auf 334,2 Mio. Euro), die ebenfalls von der Hauptversammlung genehmigt wurde.
 
Vattenfalls CEO Magnus Hall und CFO Anna Borg bei der Videopräsentation der Quartalszahlen Bild: Vattenfall

Der Anstieg des Überschusses um 0,5 Mrd. SEK auf 6,9 Mrd. SEK (640,6 Mio. Euro) sei hauptsächlich auf höhere Erträge aus der betrieblichen Tätigkeit sowie auf einen einmaligen Effekt aus dem Verkauf von Rechten zur Erzeugung von 11 Mio. MWh Reststrommengen aus Kernenergie in Deutschland zurückzuführen. Eine geringere Rendite aus dem schwedischen Fonds für nukleare Abfälle wirkte sich dämpfend aus, erläuterte Hall weiter.

„Wir sehen eine verbesserte Rentabilität in unseren Märkten auf dem Kontinent und ein kontinuierliches Kundenwachstum in Deutschland“, hob der CEO hervor. „Vattenfall befindet sich in einer Situation mit dramatisch verschlechterten Marktbedingungen. Wir arbeiten intensiv daran, unsere Kosten, Investitionen und Risiken entsprechend auszurichten. Unser Ziel, ein fossilfreies Leben innerhalb einer Generation zu ermöglichen, bleibt jedoch bestehen“, versicherte Hall abschließend.

Die wichtigsten Kennzahlen des 1. Quartals 2020
 
  • Der Umsatz sank um 3 % (5 % ohne Währungseffekte) auf 48.160 Mio. SEK (4,47 Mrd. Euro); 2019: 49.552 Mio. SEK (4,6 Mrd. Euro)
  • ​Das bereinigte Ergebnis stieg um 5 % auf 10.187 Mio. SEK (945,8 Mio. Euro); 2019: 9.673 Mio. SEK (894,7 Mio. Euro)
  • Das Betriebsergebnis stieg um 51 % auf 12.313 Mio. SEK (1,1 Mrd. Euro; 2019: 8.168 Mio. SEK (758,3 Mio. Euro)
  • ​​Der Gewinn im Berichtszeitraum stieg um 7 % auf 6.900 Mio. SEK (640,6 Mio. Euro); 2019: 6.420 Mio. SEK (596,0 Mio. Euro)

Der 1. Quartalsbericht 2020   steht auf der Vattenfall Website zum Download zur Verfügung.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 29.04.2020, 13:58 Uhr