• SF6 in der Energiebranche weiter auf dem Vormarsch
  • Solarkraftwerke auf Braunkohleflächen
  • Digitalisierung für zeitgemäße Immobilienverwaltung
  • Wuppertal will Wasserstoff-Busflotte verdoppeln
  • Rohstoffhunger nach wichtigen Metallen für Lithium-Ionen-Batterien
  • Festere Notierungen bei Strom, Gas und CO2
  • Erneuerbaren-Verband rechnet mit Laschets Windkraft-Plänen ab
  • Neuer Zeitplan für Zellfertigung in Münster
  • Industriekunden: VIK-Basisindex im Mai weiter gestiegen
  • Nürnberger Eisspeicher in Betrieb
Enerige & Management > Telekommunikation - Versorger-Allianz 450 erhält Unterstützung aus Stuttgart
Bild: Foto: Pixabay
TELEKOMMUNIKATION:
Versorger-Allianz 450 erhält Unterstützung aus Stuttgart
Die Versorger-Allianz 450, die ein schwarzfallfestes Kommunikationsnetz für die Energiebranche auf der 450-MHz-Frequenz aufbauen will, erhält weiteren Zuspruch.
 
Die Stuttgart Netze, der Netzbetreiber der Stadtwerke Stuttgart, hat sich in die Unterstützerliste der Versorger-Allianz 450 (VA 450) eintragen lassen.

Arvid Blume, Geschäftsführer der Stuttgart Netze, begründet dies so: „Als Netzbetreiber für rund 650.000 Einwohner und als Landeshauptstadt tragen wir eine besondere Verantwortung für die Versorgung. Mit einem schwarzfallfesten Branchenfunknetz auf 450 MHz können wir sicher und zukunftsfähig auch steigende Anforderungen unserer kommunalen Eigner erfüllen.“ Im Ausschreibungsverfahren um die 450-MHz-Frequenz kämpft die VA 450 für die Frequenzzuteilung an die Energie- und Wasserversorgungsbranche. Doch auch die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), zu denen beispielsweise die Bundespolizei und die Geheimdienste gehören, sowie die Bundeswehr haben offiziell Bedarf angemeldet. Nun steht eine politische Entscheidung über die weitere Nutzung des 450-MHz-Bandes an.

​Gründung der Versorger-Allianz 450 GmbH angelaufen

Neben der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart sind bereits Unternehmen aus den Landeshauptstädten Berlin, Dresden, Hamburg, Kiel, München und Wiesbaden bei der Versorger-Allianz aktiv. Die bislang mehr als 180 vorwiegend kommunal geprägten Unterstützerunternehmen versorgen mehr als die Hälfte der bundesdeutschen Bevölkerung mit Energie und/oder Wasser. Parallel dazu ist die Gründung der Versorger-Allianz 450 GmbH angelaufen. Das Unternehmen wird seinen Sitz in Bonn haben. Mehr als 20 Gesellschafter-Zusagen von Branchenunternehmen liegen jetzt bereits vor. Das Modell eröffnet jedem Unterstützer eine gesellschaftsrechtliche Beteiligung und damit eine Mitwirkung an den Entscheidungsprozessen und der Ausrichtung des Unternehmens und der Bewirtschaftung der Frequenz. Weitere Interessenten können sich auf der Homepage der VA 450 (www.versorger-allianz-450.de   ) informieren.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 02.07.2020, 15:10 Uhr