• Geschmolzene Atomträume
  • Esslingen startet gemeinschaftliches Solarprojekt
  • Gutes Zeugnis für das ETS
  • Die wichtigsten Länder bei neuinstallierter Windkraftleistung
  • Strom rutscht ab, CO2 und Gas steigen
  • 90 % der Planungen nicht mehr von Flugsicherung blockiert
  • Interne Lösung: Stadtwerke Wasserburg mit neuem Werkleiter
  • Stadt Essen gründet eigenen Wasserstoff-Beirat
  • Klima-Expertenrat drängt auf bessere Datenlage
  • Mit erfundenen Windparks Konzerne um Millionen gebracht
Enerige & Management > Strom - Wo Verbraucher am meisten für Energie abzwacken
Bild: Hans / Pixabay
STROM:
Wo Verbraucher am meisten für Energie abzwacken
Unterschiedliche Kaufkraft, unterschiedliche Energiepreise: In einigen Regionen Deutschlands schmälern die Kosten für Strom und Gas das Einkommen deutlich mehr als andernorts.
 
Ein Land, zwei Gefälle – das eine von Ost nach West, das andere von Nord nach Süd. Verbraucher bekommen je nach Region, in der sie leben, die Strom- oder Gasrechnung mehr oder weniger zu spüren. Um wie viel hat das Vergleichsportal Check 24 ermittelt. Demnach müssen Menschen in Ostdeutschland deutlich mehr Geld für Energie abzwacken als ihre Landsleute im Westen. 

Im Schnitt 4,6 % des Einkommens berappt ein ostdeutscher Single-Haushalt nach Berechnungen des Online-Portals für seine Strom- und Gaskosten. Am höchsten ist der Anteil in Mecklenburg-Vorpommern: 4,9 % entfallen dort auf diesen Kostenpunkt. In Hamburg, Bayern und Baden-Württemberg macht er 3,6 % aus. Der Durchschnittswert für Westdeutschland beträgt 3,8 %.
 
Zum Vergrößern bitte auf Grafik klicken
Grafik: Check 24

Ausschlaggebend für dieses Bild ist laut Check 24 insbesondere die Kaufkraft. Sie ist im Osten rund 15 % geringer als im Westen. Doch auch die Preise spielen eine Rolle. Ein Single-Haushalt im Westen muss für Gas 3 % weniger bezahlen als ein vergleichbarer Haushalt im Osten. Für Strom zeichnet sich ein Ost-West-Preisgefälle in Höhe von 1 % ab. 

Ob Ost, West oder Süd, überall können Kunden laut dem Vergleichsportal sparen, wenn sie vom Grundversorgungstarif in einen anderen wechseln. Das Portal verweist auf eine repräsentative Studie, wonach die bundesweite Gesamtersparnis durch alternative Tarife mehrere hundert Millionen Euro im Jahr ausmacht.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 22.05.2020, 16:29 Uhr