• Strompreis steigt mit wenig Wind, Gas und CO2 zeigen sich stabil
  • Lichtblick auf der Erfolgsspur
  • Bayernwerk und Audi untersuchen netzschonendes Laden
  • Vorstandsvorsitzender verlässt Bayernwerk
  • E&M startet den Marktplatz Energie
  • Softwarefirmen kooperieren bei IoT-Lösung
  • Stadtwerke München schließen Geschäftsjahr mit Verlust ab
  • Die Energiewende als "Gemeinschaftsprojekt"
  • BMW erhält 68 Mio. Euro Förderung für Entwicklung von Feststoffbatterie
  • NRW-Landesregierung schießt windige Eigentore
Enerige & Management > IT - Zentrale Datendrehscheibe für Ulm in der Entwicklung
Bild: itestroorig / Fotolia
IT:
Zentrale Datendrehscheibe für Ulm in der Entwicklung
Der IT-Spezialist „eXXcellent solutions“ und die SWU Telenet GmbH haben sich in einer europaweiten Ausschreibung zur Entwicklung und zum Betrieb einer Smart City Plattform durchgesetzt.
 
Künftig sollen in Ulm sämtliche städtischen Informationen, die über das Internet der Dinge, Lorawan oder Smart Meter erfasst werden, auf einer Smart-City-Plattform zusammenlaufen und in Echtzeit verarbeitet werden. Laut einer Mitteilung von Exxcellent Solutions werden dadurch Dienstleistungen wie etwa Verkehrssteuerung, Parkraumbewirtschaftung und Energiemanagement möglich.

„Ulmer Daten sind das Grundwasser der Stadt und bleiben in Ulm, auch aus Sicherheits- und Vertrauensgründen. Wir bestimmen, wer was mit diesen Daten macht und welche Dienste angeboten werden“, betont Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch. „Insofern sind wir sehr froh, dass sich am Ende zwei Ulmer Unternehmen im Feld der insgesamt zehn Bewerber durchsetzen konnten.“

Während der IT-Dienstleister Exxcellent Solutions die Plattform entwickelt, wird die SWU Telenet, eine Tochtergesellschaft der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm, den Betrieb übernehmen. Bis Ende dieses Jahres soll die Entwicklung der Datendrehscheibe abgeschlossen sein.

„Für die SWU ist dieser Auftrag ein weiterer wichtiger Baustein in der Entwicklung zum ‚digitalen Versorger‘. Denn der Betrieb der Breitbandnetze und digitalen Infrastrukturen gehört künftig ebenso zu unserem Auftrag der Daseinsvorsorge wie heute die Versorgung der Bürger mit Strom, Gas, Wasser oder Wärme“, sagt Antonija Scheible, die bei der SWU Telenet für das Projekt verantwortlich ist.

Stadtwerke entwickeln sich zum Digitalen Versorger 

Die ersten Daten, mit denen die Plattform gefüttert wird, werden den Projektpartnern zufolge aus bestehenden Pilotanwendungen stammen wie beispielsweise dem Energiemanagement des Ulmer Donaubads oder einem Parkplatzinformationssystem. Nicht nur die Stadt, auch die Universität Ulm werde die Plattform künftig nutzen können, heißt es in der Mitteilung weiter.

„Wir haben in den vergangenen Jahren gemeinsam mit der ‚initiative.ulm.digital‘ sowie der SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm viel Energie und Arbeit in die Ulmer Digitalisierungsprojekte gesteckt. Deswegen sind wir sehr froh, dass wir nun gemeinsam mit der SWU Telenet auch dieses Herzstück der künftigen Smart City realisieren können“, so Exxcellent-Geschäftsführer Gerhard Gruber.

Die Ausschreibung erfolgte im Rahmen des Förderprojekts „Zukunftskommune@bw“. Das Projekt wird von der Zentralstelle Digitale Agenda der Stadt Ulm betreut und zielt darauf ab, eine einheitliche Datenplattform aufzubauen, über die offene Daten für eine intelligente Vernetzung verschiedener Lebensbereiche genutzt werden können.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 17.03.2020, 16:23 Uhr