• Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
  • Verbund: Quartalsgewinn sinkt um 7,6 %
  • Engie verliert Steuervorteil
  • Enapter entwickelt AEM-Elektrolyseur der Megawattklasse
Enerige & Management > Personalie - Zolar verstärkt Führungsriege für den Wachstumskurs
Bild: Monster Ztudio / Shutterstock.com
PERSONALIE:
Zolar verstärkt Führungsriege für den Wachstumskurs
Das Greentech-Start-up Zolar erweitert seine Geschäftsführung. Neu geschaffen ist ein Posten für Marketing- und Vertriebsaktivitäten. Die Verantwortliche kommt von der Plattform Kununu.
 
Mit einem weiteren Geschäftsführungsposten für Vertrieb will das Unternehmen Zolar als Online-Anbieter von Solaranlagen sein Wachstum beschleunigen. Als Ziel für 2021 hat Geschäftsführer und Co-Gründer Alex Melzer dreimal mehr installierte Solaranlagen als noch 2020 ausgegeben. Dafür verstärkt Zolar sich mit Sarah Müller.

Die promovierte Marketingexpertin kommt von Kununu, einer Plattform zur Bewertung von Arbeitgebern, wo sie zuletzt als Geschäftsführerin tätig war. Sarah Müller betont, dass im Kampf gegen den Klimawandel „wirtschaftliches Wachstum und echter Impact sich nicht gegenseitig ausschließen“. In ihrer neuen Funktion als Chief Commercial Officer (CCO) wolle sie das Kundenverständnis und die Beratungskompetenz stärken, „damit in kürzester Zeit so viele Haushalte wie möglich sich mit sauberer Energie selbst versorgen können“. Im Team wolle sie „Zolars Wachstum rapide beschleunigen“.
 
Rückt in die Geschäftsführung von Zolar: Sarah Müller
Bild: Zolar

Dafür stehen ihr noch einmal mehr finanzielle Mittel zur Verfügung. Zolar hat nach eigenen Angaben erst im März eine laufende Finanzierungsrunde um zehn auf 35 Millionen Euro erhöhen können. Das Geld soll in Marketing und Vertrieb fließen.

Zolar verfolgt die Geschäftsidee, Privathaushalte über die digitale Schiene mit Solaranlagen zu versorgen. Dabei kann von der Anlagenkonfiguration bis zum Kontakt mit örtlichen Installateuren ein Großteil online erfolgen. Erfahrungen aus digitalen Geschäftsbereichen bringt Sarah Müller nicht zuletzt aus ihrer Zeit bei Hubert Burda Media mit, wo sie als Projektmanagerin auch mit dem Zukauf innovativer Wachstumsunternehmen befasst war.
 

Volker Stephan
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 13.04.2021, 14:29 Uhr

Mehr zum Thema