• Strom: Korrektur beim Kalenderjahr
  • Gas: Seitwärts-Tendenzen
  • Globaler Klimaschutz unzureichend
  • Fehlende Richter könnten Windkraftausbau bremsen
  • "An den heutigen Strukturen festzuhalten, würde uns viel Geld kosten"
  • Sicherungssysteme haben Blackout verhindert
  • In neun Schritten zur treibhausgasneutralen Verwaltung
  • Wie sage ich es meinem Kunden
  • Thüringer Versorger beteiligt sich an Internetdienstleister
  • Bundeswirtschaftsministerium nimmt Wärmewende ins Visier
Enerige & Management > Energieeffizienz - Deutsche Bahn setzt auf LED-Technik
Bild: Fotolia.com, Photo-K
ENERGIEEFFIZIENZ:
Deutsche Bahn setzt auf LED-Technik
Die Deutsche Bahn rüstet auf LED-Beleuchtung um: Tausende Glühbirnen in Zügen, Instandsetzungswerken und an Bahnhöfen sollen ersetzt werden.
 

Ziel sei ein vollständig „grüner“ Bahnbetrieb, heißt es in einer Mitteilung der DB. Danach sind bereits mehr als 60.000 Signallichter sowie die Leuchten an 900 Bahnhöfen ausgetauscht worden. 80 % der beleuchteten Bahnhofsschilder, 60 % der Wegeleitsysteme und die Hälfte der beleuchteten Wetterschutzhäuschen sind schon jetzt mit LED-Technik ausgestattet. Neben der CO2-Einsparung sorgt, so die Bahn, auch die wesentlich längere Lebensdauer der LED-Technik für Einsparungen und Ressourcenschonung.

In den Instandsetzungswerken sollen Glühlampe ebenfalls bald ausgedient haben: Umgerüstet wurden schon das jetzt CO2-neutrale ICE-Werk Köln Nippes, die ICE-Werke Berlin Rummelsburg, Frankfurt am Main und Leipzig sowie die S-Bahn-Werkstatt Frankfurt (Main).

Das soll jedoch erst der Anfang sein: In den bundesweit 53 Regio-Werken werden nach Angaben des Unternehmens seit Mitte 2018 sukzessive rund 20.000 Leuchtmittel ausgetauscht. Auch in den Anlagen setzt die DB auf nachhaltigen Energieeinsatz, etwa in Europas modernstem Rangierbahnhof in Halle (Saale), der von über tausend LEDs erhellt wird. Neue Güterloks und Personenzüge, wie die Vectron-Lok oder der ICE 4, sind von vornherein mit LEDs ausgerüstet.

Vorbereitet wird der Glühbirnen-Tausch im Lichtlabor der DB in München. Ein Spezialistenteam prüft dort vorab LED-Lampen verschiedener Hersteller.

 

Günter Drewnitzky
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 16.11.2020, 10:37 Uhr

Mehr zum Thema