• Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
  • Verbund: Quartalsgewinn sinkt um 7,6 %
  • Engie verliert Steuervorteil
  • Enapter entwickelt AEM-Elektrolyseur der Megawattklasse
Enerige & Management > Windkraft Onshore - Rundum-Paket für Post-EEG-Windturbinen
Bild: Verbund
WINDKRAFT ONSHORE:
Rundum-Paket für Post-EEG-Windturbinen
Auf den wirtschaftlichen Weiterbetrieb von Windanlagen nach Auslaufen der EEG-Förderung zielt eine Paketlösung der Unternehmen MVV, Juwi, Windwärts und VSB.
 
Das Mannheimer Energieunternehmen MVV und die beiden Projektentwickler Juwi und Windwärts haben ihre Post-EEG-Lösungen für Windanlagenbetreiber in dem gemeinsamen Produkt „MVV 20 plus“ gebündelt. Kooperationspartner für die Wartung von Enercon-Anlagen ist dabei die VSB Technik.

Das Paket MVV 20 plus fasse viele einzelne Weiterbetriebskomponenten zusammen – vom Schnittstellenmanagement über den Betriebsführungsvertrag und die Stromvermarktung bis zur Wartung der Anlagentechnik und den notwendigen Rahmenversicherungen, heißt es in einer Mitteilung der MVV.

„MVV 20 plus richtet sich an Anlagenbetreiber, die ihren Strom nicht selbst an der Börse vermarkten wollen oder denen die Welt der Direktvermarkter schlicht zu unübersichtlich ist“, erläutert Stefan Sewckow, Geschäftsführer der MVV Trading, dem Stromvermarkter der MVV-Unternehmensgruppe.

Im Rahmen des Angebots entwickelt MVV Trading mit dem Anlagenbetreiber ein Konzept zur Vermarktung des erzeugten Stroms zu einem garantierten Fixpreis auch ohne EEG-Vergütung. Auch bei Abregelungen würden MVV-20-plus-Kunden die volle Kompensation erhalten.

Christian Arnold, Geschäftsführer der Betriebsführung bei Juwi: „Die Abrechnung bei MVV 20 plus erfolgt über die erbrachte Leistung in Euro pro Megawattstunde, jeweils zum Monatsende.“ Das sichere den Kunden die nötige Liquidität für einen wirtschaftlichen Weiterbetrieb ihres Bestandsparks. 

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 03.07.2020, 13:52 Uhr